Kanonisse

WorttrennungKa-no-nis-se (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
Stiftsdame
2.
Chorfrau

Thesaurus

Religion
Synonymgruppe
Chorfrau · Kanonisse · ↗Kanonissin · ↗Stiftsdame
Oberbegriffe
Assoziationen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Man findet eine Liste der Äbtissinnen, der Kanonissen, der Güter des Stifts.
Jahresberichte für deutsche Geschichte, 1928, S. 443
Türme wurden erhöht und die Sitze der Kanonissen auf Emporen in den Kreuzflügeln verlegt.
o. A.: Lexikon der Kunst - G. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1989], S. 1713
Die Verschleierung war ebenso Teil des Alltagshabits von Nonnen und Kanonissen.
Der Tagesspiegel, 06.06.2005
Zitationshilfe
„Kanonisse“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kanonisse>, abgerufen am 21.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kanonisierung
kanonisieren
kanonisch
Kanonisation
Kanonikus
Kanonissin
Kanonist
Kanonistik
Kanontafeln
Kanope