Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Kantele

Worttrennung Kan-te-le (computergeneriert)
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

finnische Zither in Flügelform mit fünf bis dreißig Saiten

Verwendungsbeispiele für ›Kantele‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Neuerdings wurde in Finnland die »Kantele« auch von den Lappen übernommen. [Meer, John Henry van der: Zither. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1968], S. 15303]
Die Kantele hat nur fünf Saiten, diese heißgeliebten fünf Töne, die, wie Turpeinen stolz sagt, "weniger sind als beim Blues". [Süddeutsche Zeitung, 03.05.1997]
Zitationshilfe
„Kantele“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kantele>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kante
Kantausgabe
Kantatenwerk
Kantate
Kantala
Kanten
Kantenball
Kantenführung
Kantenlänge
Kantenreinheit