Kantonsverfassung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Kantonsverfassung · Nominativ Plural: Kantonsverfassungen
Aussprache
WorttrennungKan-tons-ver-fas-sung

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In Appenzell Außerrhoden wollte eine Gruppe von Bürgern mit einem Volksbegehren zunächst nur über Fragen der Kantonsverfassung an der Urne abstimmen lassen.
Süddeutsche Zeitung, 28.04.1997
Der Beschluß der Gemeindeversammlung stehe im Widerspruch zur Bundes- und zur bernischen Kantonsverfassung.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1982]
Zitationshilfe
„Kantonsverfassung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kantonsverfassung>, abgerufen am 14.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kantonsregierung
Kantonsrat
Kantonsgrenze
Kantonsgericht
Kantonsgebiet
Kantonsystem
Kantonverfassung
Kantor
Kantorat
Kantorei