Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Kanzelrede, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Kanzelrede · Nominativ Plural: Kanzelreden
Worttrennung Kan-zel-re-de
Wortzerlegung Kanzel Rede
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

selten Predigt

Thesaurus

Synonymgruppe
Kanzelrede · Kanzelwort · Predigt · Sermon
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Kanzelrede‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Kanzelrede‹.

Verwendungsbeispiele für ›Kanzelrede‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Doch für die Protestanten mit ihrer euphorischen Auffassung vom Predigen als erlösendes Geschehen ist jede verkorkste Kanzelrede deprimierend. [Die Zeit, 16.12.2007, Nr. 51]
An die 90000 Menschen leben in Florenz; 10000, 15000, oft bis zu 20000 hören seine zeitweise täglichen Kanzelreden. [Die Zeit, 20.05.1998, Nr. 22]
Die politische Kanzlerrede nährt sich vom Pathos der kirchlichen Kanzelrede. [Die Welt, 31.12.1999]
Wesentlich problematischer als der Duktus der Sonntagspredigt und Kanzelrede sind die Überlegungen, die damit transportiert werden. [Die Zeit, 25.12.2000, Nr. 52]
Wolfgang Frühwald hält die "Kanzelrede" in der Erlöserkirche um 11.30 Uhr. [Süddeutsche Zeitung, 10.11.2001]
Zitationshilfe
„Kanzelrede“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kanzelrede>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kanzelmissbrauch
Kanzelle
Kanzellariat
Kanzelbrüstung
Kanzelabkündigung
Kanzelredner
Kanzelschwalbe
Kanzelsprung
Kanzelton
Kanzelwort