Kapernstrauch

GrammatikSubstantiv
WorttrennungKa-pern-strauch (computergeneriert)
eWDG, 1969

Bedeutung

wild wachsender, oft auch kultivierter niedriger Strauch des Mittelmeergebietes mit einfachen, meist lederartigen Blättern und weißen Blüten

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Weiß und rosa sind die Blüten, doch wirklich begehrt sind die kleinen Knospen dieses Kapernstrauches.
Süddeutsche Zeitung, 04.06.2002
Über bröckelnde Bogengänge und verfallenes Gestein quellen die weißen Blütenkaskaden des Kapernstrauches mit ihren violetten Staubfäden.
Die Zeit, 17.05.1956, Nr. 20
Ich konnte die Pflanze bestimmen, ihr wissenschaftlicher Name ist Cleome droserifolia, sie gehört zur Pflanzenfamilie der Capparidaceae (Kaperngewächse) und ist mit dem Kapernstrauch verwandt.
Die Zeit, 08.12.2008, Nr. 49
Zitationshilfe
„Kapernstrauch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kapernstrauch>, abgerufen am 13.12.2018.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kapernsoße
Kapernsauce
kapern
Kaperkrieg
Kaperfahrt
Kaperschiff
Kapfenster
Käpfer
kapieren
kapillar