Kapitalausfuhr

GrammatikSubstantiv
WorttrennungKa-pi-tal-aus-fuhr (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

das Verbringen von Kapital ins Ausland

Typische Verbindungen
computergeneriert

Beschränkung illegal

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Kapitalausfuhr‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In Wirklichkeit zeigt aber die Kapitalausfuhr zur Zeit eine sinkende Tendenz.
Die Zeit, 24.07.1958, Nr. 30
Der andere Weg wäre, die hohe Einfuhr oder die Kapitalausfuhr weiter zu drosseln.
Die Zeit, 11.10.1968, Nr. 41
Diese Kontrollen wurden erstmals am 15. Februar dieses Jahres entschärft, statt dessen wurde eine Steuer auf Kapitalausfuhren eingeführt.
Die Welt, 03.09.1999
Die anderen Industrieländer hatten die Dollardiskriminierung abgebaut, Finanzschulden vorzeitig zurückgezahlt und die Kapitalausfuhr liberalisiert.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1960]
Zitationshilfe
„Kapitalausfuhr“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kapitalausfuhr>, abgerufen am 18.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kapitalaufwand
Kapitalaufstockung
Kapitalaufnahme
Kapitalanteil
Kapitalansammlung
Kapitalausstattung
Kapitalband
Kapitalbasis
Kapitalbedarf
Kapitalbeschaffung