Kapitaldeckung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Kapitaldeckung · Nominativ Plural: Kapitaldeckungen
WorttrennungKa-pi-tal-de-ckung

Typische Verbindungen
computergeneriert

Alterssicherung Altersversorgung Altersvorsorge Befürworter Einstieg Element Hinwendung Krankenversicherung Mischsystem Pflegeversicherung Rente Rentensystem Rentenversicherung Stärkung Systemwechsel Umlage Umlagefinanzierung Umlagesystem Umlageverfahren Umstellung Umstieg Vorsorge einführen ergänzen ergänzend plädieren teilweise umsteigen umstellen Übergang

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Kapitaldeckung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie sagen, unsere Kapitaldeckung reiche angesichts der wachsenden Kosten nicht aus.
Die Zeit, 29.06.2006, Nr. 27
Deshalb sollte der Übergang der Pflege einschließlich der Kapitaldeckung auf private Versicherungen erfolgen.
Die Welt, 20.11.2003
An dem höheren Grad der Kapitaldeckung kann es also nicht liegen.
Süddeutsche Zeitung, 19.05.1999
So haben wir zum Beispiel unsere Kapitaldeckung nicht weiter verschlechtert.
Bild, 07.01.2004
An dieser zweiten Säule wird gebaut, und zwar im Wege der Kapitaldeckung.
Archiv der Gegenwart, 2001 [2000]
Zitationshilfe
„Kapitaldeckung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kapitaldeckung>, abgerufen am 14.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kapitaldecke
Kapitälchen
Kapitalbindung
Kapitalbildung
Kapitalbilanz
Kapitaldeckungsverfahren
Kapitaldienst
Kapitale
Kapitaleigentum
Kapitaleigner