Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Kapitalertrag, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Aussprache 
Worttrennung Ka-pi-tal-er-trag
Wortzerlegung Kapital Ertrag
Wortbildung  mit ›Kapitalertrag‹ als Erstglied: Kapitalertragssteuer · Kapitalertragsteuer
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Zinsen, Dividenden, Gewinn aus Kapitalanlagen

Typische Verbindungen zu ›Kapitalertrag‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Kapitalertrag‹.

Verwendungsbeispiele für ›Kapitalertrag‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Außerdem habe sich der Rat für eine Ausweitung der Steuer auf Kapitalerträge ausgesprochen. [Die Zeit, 21.03.2013 (online)]
Eigentlich sollte sie für steuerliche Gleichheit bei allen Kapitalerträgen sorgen. [Die Zeit, 06.12.2010, Nr. 49]
Er stifte nahezu seine kompletten Kapitalerträge, rund 30.000 Euro im Jahr. [Die Zeit, 05.07.2010, Nr. 27]
In den Jahren danach schmilzt der Kapitalertrag auf 150 Mark. [Die Zeit, 16.09.1994, Nr. 38]
Kapitalerträge sollten so lange steuerfrei bleiben, bis sie ausgegeben werden. [Die Zeit, 12.08.1994, Nr. 33]
Zitationshilfe
„Kapitalertrag“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kapitalertrag>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kapitalerhöhung
Kapitalerhaltung
Kapitaleinsatz
Kapitaleinlage
Kapitaleinkunft
Kapitalertragssteuer
Kapitalertragsteuer
Kapitalerträgnis
Kapitalexport
Kapitalfehler