Kapitalertrag, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungKa-pi-tal-er-trag
WortzerlegungKapitalErtrag
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Zinsen, Dividenden, Gewinn aus Kapitalanlagen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Abgeltungssteuer Arbeitseinkommen Besteuerung EU-Ausländer Einkünfte Freibetrag Informationsaustausch Jahresbescheinigung Kontrollemitteeilunge Lebensversicherung Mieteinnahme Mindestbesteuerung Mindeststeuer Provisionseinnahme Quellensteuer Schadenentwicklung Sparerfreibetrag Spekulationsgewinn Steuerabzug Steuerfreiheit Versteuerung Veräußerungsgewinn Zinsbesteuerung beitragspflichtig besteuern erwirtschaftet realisiert steuerfrei steuerpflichtig versteuern

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Kapitalertrag‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Außerdem habe sich der Rat für eine Ausweitung der Steuer auf Kapitalerträge ausgesprochen.
Die Zeit, 21.03.2013 (online)
In manchen Jahren musste Kiep fast vier Millionen Mark allein an Kapitalerträgen versteuern; da fällt es nicht leicht, den Überblick zu behalten.
Süddeutsche Zeitung, 26.04.2001
Ab 1999 sind deutsche Banken verpflichtet, alle Kapitalerträge ihrer Kunden zu melden.
Der Tagesspiegel, 09.04.1999
Kapitalerträge sollten mit 20 %, Unternehmensgewinne einheitlich mit 35 % belastet werden.
Bild, 22.04.2004
Jedoch hat nicht der ganze Kapitalertrag auch dem Steuerabzug vom Kapitalertrag unterlegen.
Berliner Tageblatt (Abend-Ausgabe), 06.03.1926
Zitationshilfe
„Kapitalertrag“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kapitalertrag>, abgerufen am 19.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kapitalerhöhung
Kapitalerhaltung
Kapitaleinsatz
Kapitaleinlage
Kapitaleinkunft
Kapitalerträgnis
Kapitalertragssteuer
Kapitalertragsteuer
Kapitalexport
Kapitalfehler