Kapitalkonzentration

Grammatik Substantiv
Worttrennung Ka-pi-tal-kon-zen-tra-ti-on · Ka-pi-tal-kon-zent-ra-ti-on

Verwendungsbeispiele für ›Kapitalkonzentration‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Anhänger hoher Erbschaftsteuern argumentieren oft, nur auf diesem Wege lasse sich eine zu hohe Kapitalkonzentration in der Wirtschaft verhindern.
Der Tagesspiegel, 20.09.1999
Wer die soziale Marktwirtschaft ernst nähme, müsse dazu beitragen, diese Kapitalkonzentration zu überwinden.
Süddeutsche Zeitung, 31.08.1994
Kapitalkonzentration und Proletarisierung sieht er bereits als sich gegenseitig bedingend;
Heller, Hermann: Staatslehre, Leiden: Sijthoff 1934, S. 113
Durch die sogenannte Vertikalisierung der Produktion wurde die Kapitalkonzentration teilweise entzerrt.
konkret, 1995
In der »Sozialpartnerschaft« verpflichteten sich die Gewerkschaften auf die Herstellung guter Wachstumsbedingungen - Kapitalkonzentration und Produktivitätssteigerung.
konkret, 1983
Zitationshilfe
„Kapitalkonzentration“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kapitalkonzentration>, abgerufen am 20.10.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kapitalkonto
kapitalistisch
Kapitalistenklasse
Kapitalistenideologie
Kapitalist
Kapitalkosten
Kapitalkostensatz
Kapitalkraft
kapitalkräftig
Kapitallebensversicherung