Kapitalverkehrskontrolle, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Kapitalverkehrskontrolle · Nominativ Plural: Kapitalverkehrskontrollen
WorttrennungKa-pi-tal-ver-kehrs-kon-trol-le · Ka-pi-tal-ver-kehrs-kont-rol-le
WortzerlegungKapitalverkehrKontrolle

Typische Verbindungen
computergeneriert

Abbau Aufhebung Devisenbewirtschaftung Einführung Lockerung aufheben bestehend einführen eingeführt kurzfristig lockern streng strikt verhängen verhängt vorübergehend

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Kapitalverkehrskontrolle‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zu diesem Zweck hat das Land nun seine Kapitalverkehrskontrollen gelockert.
Süddeutsche Zeitung, 13.02.1999
Jetzt wäre es übrigens an der Zeit, die Kapitalverkehrskontrollen zu beseitigen.
Die Zeit, 14.12.1973, Nr. 51
Sie träumt von Revolution und "außerparlamentarischem Kampf", fordert "staatliche Kapitalverkehrskontrollen".
Bild, 29.08.2005
Die deutschen Kapitalverkehrskontrollen haben den Zweck, unerwünschte Geldzuflüsse aus dem Ausland zu bremsen, wenn nicht gar zu verhindern.
o. A. [os.]: Kapitalverkehrskontrollen. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1974]
Ich habe zugleich mit großem Nachdruck darauf hingewiesen, daß Amerika deutsche Kapitalverkehrskontrollen als unfreundlichen Akt ansehen würde.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1972]
Zitationshilfe
„Kapitalverkehrskontrolle“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kapitalverkehrskontrolle>, abgerufen am 16.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kapitalverkehrsfreiheit
Kapitalverkehr
Kapitalverhältnis
Kapitalverflechtung
Kapitalverbrecher
Kapitalvermögen
Kapitalversicherung
Kapitalverwertung
Kapitalverzinsung
Kapitalwert