Kapitel, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Kapitels · Nominativ Plural: Kapitel
Aussprache
WorttrennungKa-pi-tel
HerkunftLatein
Wortbildung mit ›Kapitel‹ als Erstglied: ↗Kapitelüberschrift · ↗kapitelfest  ·  mit ›Kapitel‹ als Letztglied: ↗Anfangskapitel · ↗Eingangskapitel · ↗Hauptkapitel · ↗Schlusskapitel · ↗Teilkapitel · ↗Unterkapitel
eWDG, 1969

Bedeutungen

1.
größerer Abschnitt eines Buches, meist mit besonderer Überschrift
Beispiele:
das erste, letzte Kapitel
ich habe schon die ersten Kapitel des neuen Romans gelesen
2.
übertragen in sich abgeschlossener Teil eines Ganzen
Beispiele:
Hatte ich dieses Kapitel meines Lebens nicht abgeschlossen [RinserMitte255]
Die Beziehungen zu unserem östlichen Nachbarn gehörten seit anderthalb Jahrhunderten zu den trüben Kapiteln der deutschen Politik [PutlitzUnterwegs63]
umgangssprachlich Angelegenheit
Beispiele:
dies Kapitel haben wir, wäre erledigt
das ist ein Kapitel für sich (= darüber wäre noch viel zu sagen)
das ist ein trauriges Kapitel
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Kapitel · (Dom)kapitel
Kapitel n. ‘Hauptstück, Abschnitt einer Schrift, eines Buches’, ahd. kapital (10. Jh.), kapitula (Hs. 12. Jh.), frühnhd. kapitel (um 1500), entlehnt aus spätlat. capitulum ‘Abschnitt eines Gesetzes, eines heiligen Textes’, Deminutivum (lat. ‘kleiner Kopf, Köpfchen’) zu lat. caput ‘Haupt, Kopf, Spitze, Hauptperson, Anführer, (Haupt)abschnitt, -absatz’. Im Anschluß an lat. caput ‘Führer’ nimmt spätlat. capitulum auch die Bedeutung ‘höchste kirchliche Würde’, mlat. ‘Zusammenkunft, Hauptversammlung, geistlicher Konvent’ an, woraus mhd. kapitel ‘Zusammenkunft von Geistlichen, von Mönchen, feierliche Versammlung’, nhd. (Dom)kapitel n. ‘geistliche Körperschaft einer Bischofs- oder Stiftskirche’ (15. Jh.).

Thesaurus

Synonymgruppe
Absatz · ↗Abschnitt · ↗Artikel · Kapitel · ↗Paragraf · ↗Paragraph · ↗Passage · ↗Passus · ↗Textabschnitt · ↗Textstelle

Typische Verbindungen
computergeneriert

Buch Charta Geschichte Gläubigerschutz Kapitel Konkursrecht Nachkriegsgeschichte Roman Schlußstrich UN-Charta abgeschlossen abschließen aufschlagen dunkel düster einleitend einzeln erst finster folgend fünft gliedern letzt sechst traurig unrühmlich viert widmen Überschrift überschreiben

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Kapitel‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und nur langsam - Interview für Interview - ergänzen sich die Kapitel, die wir versäumt haben.
Die Zeit, 28.06.1996, Nr. 27
Ein Drittel der im gesamten Kapitel zitierten Literatur stammt von diesen beiden Autoren.
konkret, 1994
Schon im ersten Kapitel des ersten Buches, auf das er am Ende zurückkommt, wird das deutlich.
Busch, Werner: Das sentimentalische Bild, München: Beck 1993, S. 115
Davon soll in einem folgenden Kapitel noch die Rede sein.
Schücking, Beate: Wir machen unsere Kinder krank, München: List 1971, S. 62
Von solchen Dingen wird im nächsten Kapitel die Rede sein.
Kubin, Alfred: Die andere Seite, München: Spangenberg 1990 [1909], S. 161
Zitationshilfe
„Kapitel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kapitel#1>, abgerufen am 16.11.2018.

Weitere Informationen …

Kapitel, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Kapitels · Nominativ Plural: Kapitel
Aussprache
WorttrennungKa-pi-tel
HerkunftLatein
Wortbildung mit ›Kapitel‹ als Erstglied: ↗Kapitelsaal  ·  mit ›Kapitel‹ als Letztglied: ↗Generalkapitel · ↗Kollegiatkapitel · ↗Ruralkapitel · ↗Stiftskapitel
 ·  formal verwandt mit: ↗Kapitular
eWDG, 1969

Bedeutung

Religion Körperschaft der zu einer Domkirche oder Stiftskirche gehörenden Geistlichen
Beispiel:
Der Bischof fiel in Krankheit und starb, das Kapitel war ohne Herrn [MusilDrei Frauen41]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Kapitel · (Dom)kapitel
Kapitel n. ‘Hauptstück, Abschnitt einer Schrift, eines Buches’, ahd. kapital (10. Jh.), kapitula (Hs. 12. Jh.), frühnhd. kapitel (um 1500), entlehnt aus spätlat. capitulum ‘Abschnitt eines Gesetzes, eines heiligen Textes’, Deminutivum (lat. ‘kleiner Kopf, Köpfchen’) zu lat. caput ‘Haupt, Kopf, Spitze, Hauptperson, Anführer, (Haupt)abschnitt, -absatz’. Im Anschluß an lat. caput ‘Führer’ nimmt spätlat. capitulum auch die Bedeutung ‘höchste kirchliche Würde’, mlat. ‘Zusammenkunft, Hauptversammlung, geistlicher Konvent’ an, woraus mhd. kapitel ‘Zusammenkunft von Geistlichen, von Mönchen, feierliche Versammlung’, nhd. (Dom)kapitel n. ‘geistliche Körperschaft einer Bischofs- oder Stiftskirche’ (15. Jh.).

Thesaurus

Synonymgruppe
Absatz · ↗Abschnitt · ↗Artikel · Kapitel · ↗Paragraf · ↗Paragraph · ↗Passage · ↗Passus · ↗Textabschnitt · ↗Textstelle

Typische Verbindungen
computergeneriert

Buch Charta Geschichte Gläubigerschutz Kapitel Konkursrecht Nachkriegsgeschichte Roman Schlußstrich UN-Charta abgeschlossen abschließen aufschlagen dunkel düster einleitend einzeln erst finster folgend fünft gliedern letzt sechst traurig unrühmlich viert widmen Überschrift überschreiben

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Kapitel‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und nur langsam - Interview für Interview - ergänzen sich die Kapitel, die wir versäumt haben.
Die Zeit, 28.06.1996, Nr. 27
Ein Drittel der im gesamten Kapitel zitierten Literatur stammt von diesen beiden Autoren.
konkret, 1994
Schon im ersten Kapitel des ersten Buches, auf das er am Ende zurückkommt, wird das deutlich.
Busch, Werner: Das sentimentalische Bild, München: Beck 1993, S. 115
Davon soll in einem folgenden Kapitel noch die Rede sein.
Schücking, Beate: Wir machen unsere Kinder krank, München: List 1971, S. 62
Von solchen Dingen wird im nächsten Kapitel die Rede sein.
Kubin, Alfred: Die andere Seite, München: Spangenberg 1990 [1909], S. 161
Zitationshilfe
„Kapitel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kapitel#2>, abgerufen am 16.11.2018.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kapitänspatent
Kapitänsmesse
Kapitänskajüte
Kapitänsbinde
Kapitänleutnant
Kapiteleinteilung
kapitelfest
Kapitell
kapiteln
Kapitelsaal