Kappe, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Kappe · Nominativ Plural: Kappen
Aussprache 
Worttrennung Kap-pe
Wortbildung  mit ›Kappe‹ als Erstglied: ↗Kappenabend · ↗Kappenball · ↗Kappenfest · ↗Käppchen · ↗Käppi · ↗Käpplein
 ·  mit ›Kappe‹ als Letztglied: ↗Badekappe · ↗Baseballkappe · ↗Eiskappe · ↗Fersenkappe · ↗Filzkappe · ↗Fliegerkappe · ↗Gletscherkappe · ↗Gummikappe · ↗Hasskappe · ↗Kreuzkappe · ↗Lackkappe · ↗Lederkappe · ↗Narrenkappe · ↗Pelzkappe · ↗Radkappe · ↗Reisekappe · ↗Rennkappe · ↗Samtkappe · ↗Schellenkappe · ↗Schneekappe · ↗Schuhkappe · ↗Schutzkappe · ↗Schädelkappe · ↗Sturmkappe · ↗Tarnkappe · ↗Ventilkappe · ↗Verschlusskappe · ↗Vorderkappe · ↗Wollkappe
 ·  formal verwandt mit: ↗Rotkäppchen
eWDG und ZDL

Bedeutungen

1.
enganliegende Kopfbedeckung, meist ohne Schirm (1 d)ZDL
Beispiele:
eine rote, schwarze Kappe
eine schicke, moderne, sportliche, närrische Kappe
eine Kappe aus Wolle, Samt
eine Kappe aufsetzen, (auf)probieren
die Kappe steht dir sehr gut
sprichwörtlichjedem Narren gefällt seine Kappe
Er trug seinen Talar mit der violetten Kappe der Magister [ TralowKepler163]
a)
bildlich oberer Teil von etw. mit einer rundlichen FormZDL
Beispiele:
Zunächst schneide ich von den Orangen die Seite mit dem Stielansatz und die gegenüberliegende Kappe ab. [Welt am Sonntag, 31.12.2017, Nr. 53]
Der im Ofen gegarten Kartoffel wird die Kappe abgenommen, um sie auszuhöhlen. Die Masse wird mit Crème fraîche, Salz und Muskat gewürzt, wieder in die Kartoffel gegeben und fertig gebacken. [Welt am Sonntag, 04.09.2011, Nr. 36]
Auf einem Spaziergang im Wald sammelten sie Pilze zum Abendessen; darunter viele mit orangebrauner Kappe und Lamellen darunter. [Bild am Sonntag, 20.11.2011, Nr. 47]
b)
bildlich Bedeckung mit einer rundlichen FormZDL
Beispiele:
der Berg(gipfel) trägt eine weiße Kappe aus Schnee
Besucher können auf einem Wanderweg den Klapmutskop besteigen, einen kegelförmigen Berg, dessen Gipfel eine Kappe aus grünem Buschwerk bedeckt. [Neue Zürcher Zeitung, 06.02.2005]ZDL
Daraus entstand die für dieses Gebiet typische Bergform, wo eine Kappe aus hartem Eruptivgestein eine gleichmässige Gipfelabdachung bildet, die dort, wo sie die Sedimentzone erreicht, unvermittelt in senkrechte Wände abbricht. [Jahrbuch des Schweizer Alpen-Clubs. Schweizer Alpen-Club, Zürich 1982]ZDL
c)
ZDL
Phrasem:
etw. auf seine (eigene) Kappe nehmen (= die Verantwortung, Haftung für etw. übernehmen)
Beispiele:
[…] die FDP wird nicht noch einmal das Scheitern von Koalitionsverhandlungen auf ihre Kappe nehmen. [Süddeutsche Zeitung, 16.10.2018]
Nadine schüttelt heftig den Kopf. »Also ich will das nicht auf meine Kappe nehmen, wenn was passiert.« [Bosse, Sarah: Paul und Sina und das große Reiterfest. In: Der Bücherbär: Bunter LeseBallon. Würzburg, 2005.]
Den dritten Treffer musste Aebischer auf seine Kappe nehmen. Der Freiburger liess den Schuss von Doppeltorschütze Raffi Torres trotz freier Sicht über seine rechte Schulter passieren. [Neue Zürcher Zeitung, 26.10.2005]
2.
dem Verschließen oder Abschluss von etw. dienender oberer Teil, DeckelZDL
Beispiele:
Weniger praktisch ist die Kappe des Benzintanks. Sie muss extra mit dem Zündschlüssel entriegelt werden, bevor man sie abnehmen kann. [Die Zeit, 26.08.2012 (online)]
Außerdem müssen die sogenannten Kappen, welche die Brücke an den beiden Längsseiten einrahmen, abgebrochen und neu betoniert werden. Die Kappen dienen dem seitlichen Schutz des Brückenüberbaus und dienen als Träger für Schutzeinrichtungen wie Geländer oder Schutzplanken. [Mittelbayerische, 27.06.2019]
Die Kappe auf dem Bohrloch hindert seit vier Tagen das Öl daran, ins Meer zu strömen. Noch bis zum vergangenen Donnerstag schossen täglich bis zu 8.200 Tonnen aus dem Leck in 1.500 Meter Tiefe. [Die Zeit, 04.03.2013 (online)]
Nimmst du zum Beispiel einen Füllfederhalter, dann wandert der Schwerpunkt in Richtung der schwereren Kappe des Füllers. [Die Welt, 04.03.2006]
Seit 1894 heißt der Sekt aus Freyburg darum »Rotkäppchen« – wegen der roten Kappe auf der Flasche. [Der Tagesspiegel, 28.07.2003]
Die Suche nach einem abgeschraubten Gasleitungsstutzen in den Trümmern des Hauses […] ist nahezu abgeschlossen. »Die passende Kappe, die vermutlich vom Täter abgeschraubt worden ist, war nicht dabei«[…]. [Berliner Zeitung, 06.10.1998]
3.
Verstärkungsteil, Versteifungsteil für den Schaft am vorderen und hinteren Teil des Schuhs
Beispiele:
eine feste Kappe
die Kappe drückt
Der bekannte Bergschuh‑Schuster Lukas Meindl hat auf der Ispo damit Stiefel gefüttert, in denen man weder unangenehm schwitzen, frieren noch naß werden soll. Bei einigen Modellen wird Leder nur noch dort eingesetzt, wo es – beispielsweise an Kappen – als Schutz nötig ist; in der nächsten Saison gibt es sogar den traditionellen ledergefütterten Wanderschuh, in dem Gore‑Tex zwischen Futter‑ und Oberleder gegen Nässe abdichtet. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 15.08.2000]ZDL
die schmalen, spitzauslaufenden Zugstiefel, ohne Kappen und Nähte, aus zartestem Chevreau [ J. RothRadetzkymarsch164]

letzte Änderung:

Zum Originalartikel des WDG gelangen Sie hier.

Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Kappe · Käppi · verkappen · verkappt
Kappe f. ‘krempenlose Kopfbedeckung, Mütze’, ahd. kapha (9. Jh.), kappa (Hs. 13. Jh.), mhd. kappe ‘Kapuzenmantel, Bauernkittel, Kapuze, Mütze’ ist eine Entlehnung von spätlat. cappa ‘Art Kopfbedeckung’, auch ‘Mantel mit Kapuze’. Käppi n. ‘Soldatenmütze ohne Schirm’ (19. Jh.), schweizerdt. Deminutivform. verkappen Vb. ‘mit einer Kappe bedecken und dadurch unkenntlich machen’, reflexiv ‘sich verkleiden, tarnen’ (16. Jh.); dazu verkappt Part.adj. ‘getarnt, verschleiert, heimlich’ (16. Jh.); s. ↗Tarnkappe.

Thesaurus

Synonymgruppe
Cap · ↗Haube · ↗Hut · Kappe · ↗Mütze
Oberbegriffe
Unterbegriffe
Assoziationen
Synonymgruppe
Baseball-Mütze · ↗Baseballcap · ↗Baseballkappe · ↗Baseballmütze · ↗Cap · Kappe · ↗Schirmmütze  ●  ↗Basecap  ugs., Scheinanglizismus · Klätschkapp  ugs., niederrheinisch
Oberbegriffe

Typische Verbindungen zu ›Kappe‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Kappe‹.

Zitationshilfe
„Kappe“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kappe>, abgerufen am 25.01.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Käppchen
Kappbeil
Kappa
Kapotthut
Kapotte
kappen
Kappenabend
Kappenball
Kappenfest
Kappengewölbe