Kappnaht, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungKapp-naht
WortzerlegungkappenNaht
eWDG, 1969

Bedeutung

doppelt gesteppte Naht mit umgefalteten Stoffkanten

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wer die doppelte Kappnaht kapiert, durchschaut auch den Rest der Welt mit nadelspitzem Verstand.
Der Tagesspiegel, 27.02.2002
Die hochstehende Kappnaht verbindet und versäubert in einem Arbeitsgang mit dem gewöhnlichen Steppfuß.
Janusch, Antonie: Unser Schneiderbuch, Leipzig: Verlag für d. Frau 1979 [1965], S. 30
Zitationshilfe
„Kappnaht“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kappnaht>, abgerufen am 16.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kappmesser
Käpplein
Kapplaken
Käppi
Kapphengst
Kappung
Kappungsgrenze
Kappus
Kappzaum
Kappziegel