Kardinalpunkt

WorttrennungKar-di-nal-punkt (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Hauptpunkt, wichtigster Punkt

Thesaurus

Synonymgruppe
Haupthimmelsrichtung · ↗Himmelsrichtung · Kardinalpunkt
Oberbegriffe
Assoziationen
  • Himmelsgegenden · Weltgegenden

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Von großer Bedeutung und auch bezeichnend für die einzelnen Pilze sind die Kardinalpunkte der Temperatur.
Sandermann, Wilhelm: Grundlagen der Chemie und chemischen Technologie des Holzes, Leipzig: Geest & Portig 1956, S. 344
Wie indessen eine Verständigung unter den Ländern in den strittigen Kardinalpunkten zustande kommen soll, ist gänzlich unklar.
Die Welt, 30.04.2001
Und auch in einem anderen Kardinalpunkt konnten sie die gesicherte Erkenntnis nach Hause tragen, daß sie einer Ansicht sind: Sie alle lieben Bonn.
Die Zeit, 28.09.1973, Nr. 40
Der Kardinalpunkt der japanischen Großostasienpolitik bestehe darin, Ostasien in seiner wahren Gestalt wiederherzustellen.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1944]
Dem vermögenden Mann ist die Sorge um die ökonomische »Sekurität« seiner Existenz erfahrungsgemäß - bewußt oder unbewußt - ein Kardinalpunkt seiner ganzen Lebensorientierung.
Weber, Max: Politik als Beruf. In: Weber, Marianne (Hg.) Gesammelte Politische Schriften, München: Drei Masken Verl. 1921 [1919], S. 404
Zitationshilfe
„Kardinalpunkt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kardinalpunkt>, abgerufen am 22.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kardinalproblem
Kardinalfrage
Kardinalfehler
Kardinalfarbe
Kardinalbischof
Kardinalsgewand
Kardinalshut
Kardinalskollegium
Kardinalstaatssekretär
Kardinalswürde