Kardiogramm, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Kardiogramm(e)s · Nominativ Plural: Kardiogramme
Aussprache
WorttrennungKar-dio-gramm (computergeneriert)
HerkunftGriechisch
Wortzerlegungkardio--gramm
Wortbildung mit ›Kardiogramm‹ als Letztglied: ↗Elektrokardiogramm
eWDG, 1969

Bedeutung

Medizin von einem Gerät graphisch aufgezeichnete Kurve der Herzbewegungen
Beispiele:
ein Kardiogramm machen lassen
ein normales Kardiogramm
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

kardial · Kardio- · Kardiograph · Kardiogramm · Kardiologe · Kardiologie
kardial Adj. ‘das Herz betreffend, vom Herzen ausgehend’, medizinisches Fachwort seit Anfang des 20. Jhs., entsprechend gleichbed. mlat. cardialis. Zugrunde liegt mlat. cardia ‘Herz, Herzkrankheit’, griech. kardía (καρδία) ‘Herz, Magen(mund)’. Vgl. medizin.-lat. cardia „wird von zweyen Principal-Theilen gesaget: vom Hertzen, von des lincken Magens Mund-Loch“ (1716). Daher noch in heutiger medizin. Fachsprache Kardialgie ‘Magenkrampf’ und ‘Schmerzen im Bereich des Herzens’, griech. kardialgía (καρδιαλγία) ‘Herz-, Magenschmerz’; vgl. Kardiospasmus ‘Krampf des Magenmundes’. Kardio- Kompositionsform von griech. kardía (καρδία) ‘Herz’ (s. oben) in gelehrten Bildungen wie Kardiograph m. ‘Gerät zur Aufzeichnung der Herzbewegungen’, älter Kardiagraph (2. Hälfte 19. Jh.), und Kardiogramm n. ‘graphisch aufgezeichnete Kurve der Herzbewegungen’ (Herzstoßkurve), zuerst Telekardiogramm (1906), heute Elektrokardiogramm ‘Aufzeichnung der Herzaktionsströme’, meist in der Abkürzungsform EKG. Kardiologe m. Facharzt für Herzkrankheiten, Kardiologie f. Lehre vom Herzen und seinen Erkrankungen (beide 20. Jh.; s. ↗-loge, ↗-logie).

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Vor zweieinhalb Jahren zeichnete ein Kardiogramm den Rhythmus seines Herzens auf.
Süddeutsche Zeitung, 19.05.2000
Zugleich ist er ein Kardiogramm der leeren Herzen, eine Dokumentation der realen inneren Ödnis der empfindsamen Menschheit.
Die Zeit, 24.04.1992, Nr. 18
Dass es zu Ende geht, verkündet nicht mehr das letzte kurze Aufbäumen des Oberkörpers, sondern das letzte kurze Ausschlagen des Kardiogramms auf dem Monitor.
Süddeutsche Zeitung, 08.11.1999
Chrono, einer der neuen Titel, ist eine elektronische Hymne auf die Zeitmessung, Elektro Kardiogramm setzt sich aus Herzschlag- und Atem-Samples zusammen.
Die Zeit, 13.08.2003, Nr. 33
Zitationshilfe
„Kardiogramm“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kardiogramm>, abgerufen am 12.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kardiografie
Kardiograf
kardio-
Kardinalzeichen
Kardinalzahl
Kardiograph
Kardiographie
Kardioide
Kardiologe
Kardiologie