Karfreitag, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Karfreitag(e)s · Nominativ Plural: Karfreitage
Aussprache  [kaːɐ̯ˈfʀaɪ̯taːk]
Worttrennung Kar-frei-tag
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Freitag vor Ostern; Tag, an dem der Kreuzigung Christi gedacht wird
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Karfreitag · Karwoche
Karfreitag m. ‘Tag der Kreuzigung Christi, Freitag vor Ostern’, mhd. karvrītac (neben häufigerem kartac). Das Kompositum ist eine Bildung mit im Nhd. untergegangenem ahd. kara (9. Jh.), mhd. kar ‘Trauer, Wehklage’, asächs. kara ‘Sorge, Klage’, aengl. caru, cearu, engl. care ‘Sorge, Kummer’, anord. kǫr ‘Bett’, besonders ‘Krankenbett’, dichterisch ‘Kummer, Schmerz’, got. kara ‘Sorge’ (germ. *karō). Dieses gehört mit ahd. karōn (um 800), asächs. karon ‘wehklagen’, karm ‘Wehklage’, aengl. carian ‘sorgen’, cearm, cirm ‘Lärm, Geschrei’, got. (ga)karōn ‘sich kümmern’, mhd. karmen, karn ‘trauern, klagen’, mnd. karmen ‘wimmern, jammern, seufzen’ und den außergerm. Verwandten osset. zaryn (зapын) ‘Gesang’, zard (зap∂) ‘Lied, Gesang’, griech. gḗrys (γῆρυς) ‘Stimme, Ruf’, lat. garrīre ‘schwatzen, plaudern, plappern’, air. gairm ‘Ruf, Geschrei’, gāir ‘Geschrei’, gāire ‘Lachen’, kymr. gawr ‘Geschrei, Kampf’ zu einer Schallwurzel ie. *g̑ā̌r- ‘rufen, schreien’. Karwoche f. ‘Woche vor Ostern’, mhd. karwoche.

Thesaurus

Synonymgruppe
Freitag vor Ostern · Karfreitag
Assoziationen
  • Großes Alaska-Beben · Karfreitagsbeben

Typische Verbindungen zu ›Karfreitag‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Karfreitag‹.

Verwendungsbeispiele für ›Karfreitag‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Meine Frau weigert sich, am Karfreitag für mich zu kochen.
Bild, 16.04.2003
Im Übrigen habe die Kirche seit 27 Jahren am Karfreitag nichts aufgeführt.
Die Welt, 09.04.2003
Noch immer war für ihn die Stunde des Karfreitags nicht vorüber.
Weismantel, Leo: Die höllische Trinität, Berlin: Union-Verl.1966 [1943], S. 259
Und so, an einem Karfreitag, kam auch Anderson nicht mehr zurück.
Schrott, Raoul: Tristan da Cunha oder die Hälfte der Erde; Hanser Verlag 2003, S. 409
Am bekanntesten ist die am Karfreitag 1723 in Leipzig erstmals aufgeführte J. von J. S. Bach.
Hermelink, S.: Johannespassion. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1959], S. 10181
Zitationshilfe
„Karfreitag“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Karfreitag>, abgerufen am 04.03.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Karfiol
Karezza
Karettschildkröte
Karette
karessieren
Karfreitagsratsche
Karfunkel
Karfunkelnase
karfunkelrot
Karfunkelstein