Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Karline, die

Grammatik Eigenname (Femininum) · Genitiv Singular: Karline · Nominativ Plural: Karlinen
Worttrennung Kar-li-ne
eWDG

Bedeutung

landschaftlich, salopp nicht näher bekannte Frau
Beispiel:
so eine (dumme) Karline!
Zitationshilfe
„Karline“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Karline>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Karl-Marx-Orden
Karkasse
Karitas
Karikaturist
Karikaturenzeichner
Karling
Karlist
Karlsbader
Karma
Karmelit