Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Karpfenteich, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Karpfenteich(e)s · Nominativ Plural: Karpfenteiche
Aussprache 
Worttrennung Karp-fen-teich
Wortzerlegung Karpfen Teich
Mehrwortausdrücke  Hecht im Karpfenteich
eWDG

Bedeutung

Beispiel:
in diesem Gebiet gibt es große Karpfenteiche
bildlich
Beispiel:
umgangssprachlicher ist der Hecht im Karpfenteich (= erzeugt durch seine Anwesenheit Unruhe)

Typische Verbindungen zu ›Karpfenteich‹ (berechnet)

parlamentarisch peitzer

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Karpfenteich‹.

Verwendungsbeispiele für ›Karpfenteich‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Im herbstlichen Regen geht es durch die Felder und an Karpfenteichen vorbei. [Die Zeit, 05.03.1976, Nr. 11]
Der „Hecht im Karpfenteich“ schnappe mittlerweile zu heftig zu, hieß es an vielen Ständen. [Die Zeit, 15.12.1978, Nr. 51]
Vielleicht vergnügt sich auch die Regierung über diesen Hecht im Karpfenteich ihrer Großen Koalition. [Die Zeit, 31.05.1968, Nr. 22]
Er ist einer der wenigen Hechte in unserem „friedlichen“ Karpfenteich. [Die Zeit, 22.02.1960, Nr. 08]
Die Musik war der erste Karpfenteich, in dem Shaw Hecht spielen konnte. [Die Zeit, 05.12.1957, Nr. 49]
Zitationshilfe
„Karpfenteich“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Karpfenteich>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Karpfenmaul
Karpfenfisch
Karpfenbrut
Karpfen
Karpf
Karpfenzucht
Karpolith
Karpologie
Karrageen
Karre