Karsamstag, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungKar-sams-tag (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Samstag der Karwoche; Ostersonnabend

Thesaurus

Religion
Synonymgruppe
Karsamstag · Karsonnabend · ↗Ostersamstag (irrtümlich) · ↗Ostersonnabend (irrtümlich) · Samstag vor Ostern · Stiller Samstag
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Aschermittwoch Feuer Gründonnerstag Karfreitag Osternacht Ostersonntag Shopping-Nacht heutig

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Karsamstag‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wenn sie dann am Karsamstag zurückkehren, werfen sie die Eier beim Vorüberfliegen ins Gras, wo die Kinder sie suchen müssen.
Röhrich, Lutz: Osterhase. In: Lexikon der sprichwörtlichen Redensarten [Elektronische Ressource], Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1994], S. 7852
Am Karsamstag schichten sie aus Holz einen großen Stoß auf, der in der Nacht angezündet wird.
Süddeutsche Zeitung, 12.04.2001
Den Christen ist der Karsamstag ein Tag ohne Liturgie, des Schweigens.
Der Tagesspiegel, 24.11.2000
Am Karsamstag 1945 endet Antons Leben in einem selbstgeschaufelten Grab.
Die Welt, 05.05.1999
Die letzte Woche vor Ostern, von Palmsonntag bis Karsamstag, heißt Karwoche oder auch heilige Woche.
o. A. [pol]: Karwoche. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1998]
Zitationshilfe
„Karsamstag“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Karsamstag>, abgerufen am 22.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Karruserie
Karruformation
Kärrnerfleiß
Kärrnerdienst
Kärrnerarbeit
Karst
Karstboden
Karstfluß
Karstgebiet
Karsthöhle