Kartellbehörde, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Kartellbehörde · Nominativ Plural: Kartellbehörden
Aussprache [kaʁˈtɛlbəˌhøːɐ̯də]
Worttrennung Kar-tell-be-hör-de
Wortzerlegung KartellBehörde
DWDS-Vollartikel

Bedeutung

Behörde zur Bekämpfung von wettbewerbsbehindernden Machtkonzentrationen in den verschiedenen Bereichen der Wirtschaft
Synonym zu Wettbewerbsbehörde, siehe auch Kartellamt
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: die nationalen, relevanten, zuständigen Kartellbehörden
in Präpositionalgruppe/-objekt: bei einer Kartellbehörde angemeldet; von einer Kartellbehörde abgesegnet
als Aktivsubjekt: eine Kartellbehörde billigt, genehmigt, prüft, untersagt, verhängt etw., greift ein, leitet [ein Verfahren] ein, stimmt [einem Kauf, einer Übernahme] zu
als Genitivattribut: Auflagen, Bedenken, der Einspruch, Einwände, der Segen, das Veto, der Widerstand einer Kartellbehörde
Beispiele:
Obwohl durch die Fusion ein globaler Branchenführer entstünde, dürften die amerikanischen Kartellbehörden wenig Einwände haben, weil die Unternehmen in den USA auch zusammengenommen weit von einer marktbeherrschenden Stellung entfernt sind. [Der Spiegel, 21.03.2016 (online)]
Die Kartellbehörden der Europäischen Gemeinschaft und Japans schauen sich inzwischen […] genauer an, ob M[…] gegen das Kartellrecht und die Bestimmungen über unlauteren Wettbewerb verstößt. [C’t, 1997, Nr. 14]
Wegen seiner Marktmacht wird kaum eine Kartellbehörde dem Konzern noch weitere Käufe genehmigen. [Neue Zürcher Zeitung, 03.05.2017]
Die Kartellbehörden könnten sowohl beim Fußball als auch bei der Formel 1 die Spielverderber sein, wenn sie den Verbänden die zentrale Vermarktung verbieten. [Die Zeit, 26.09.1997]
Es soll eine europäische Kartellbehörde ins Leben gerufen werden. Sämtliche Kartelle und verwandte Abreden müssen bei dieser Behörde angemeldet werden. Die Behörde kann solche Kartelle und Abreden verbieten, die auf die Ausschaltung des Wettbewerbes abgestellt sind und namentlich Produktionseinschränkungen sowie Behinderung des Preisabbaus anstreben. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1949]]

letzte Änderung:

Thesaurus

Politik, Ökonomie
Synonymgruppe
Bundeskartellamt (Deutschland) · Bundeswettbewerbsbehörde (Österreich) · Generaldirektion Wettbewerb der Europäischen Kommission (EU) · ↗Kartellamt · ↗Wettbewerbsbehörde · ↗Wettbewerbskommission (Schweiz)  ●  Kartellbehörde  Hauptform · ↗Wettbewerbshüter  mediensprachlich
Oberbegriffe

Typische Verbindungen zu ›Kartellbehörde‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Kartellbehörde‹.

Zitationshilfe
„Kartellbehörde“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kartellbeh%C3%B6rde>, abgerufen am 19.04.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
kartellartig
Kartellamtspräsident
Kartellamt
Kartellabsprache
Kartell
Kartellbildung
Kartellgesetz
kartellieren
kartellisieren
Kartellrecht