Kartellverband, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungKar-tell-ver-band
WortzerlegungKartellVerband2
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

loser Zusammenschluss verschiedener studentischer Kartelle mit verwandten Zielen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Studentenverein

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Kartellverband‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Verband der Evangelischen Gesellenvereine Deutschlands und der Kartellverband farbentragender Katholischer Studentenvereinigungen (C. V.) lösen sich auf.
o. A.: 1935. In: Overresch, Manfred u. Saal, Friedrich Wilhelm (Hgg.) Deutsche Geschichte von Tag zu Tag 1918-1949, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1982], S. 6880
Es findet sich aber auch eine entsprechende Anzeige in der Zeitschrift des Kartellverbandes katholischer Studentenvereine (KV), einem der großen Korporationsverbände.
Die Zeit, 05.04.1968, Nr. 14
Und das alles unter der Flagge des Verbotsgesetzes!§ 1 des Gesetzes sollte nach wie vor lauten: Kartellverbände sind unwirksam.
Die Zeit, 31.03.1955, Nr. 13
Zitationshilfe
„Kartellverband“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kartellverband>, abgerufen am 26.03.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kartellträger
kartellrechtlich
Kartellrecht
kartellisieren
kartellieren
Kartellverbot
Kartellverfahren
Kartellvertrag
Kartellwächter
Kartellwesen