Kartoffelreibe

Grammatik Substantiv
Worttrennung Kar-tof-fel-rei-be

Verwendungsbeispiele für ›Kartoffelreibe‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ja, Weihnachten werden viele Wünsche wahr, auch der des Nußknackers, einmal eine Kartoffelreibe sein zu dürfen.
Die Zeit, 22.12.1972, Nr. 51
Janna-Berta erklärte ihm, daß jetzt keine Zeit zum Kartoffelreiben blieb, und ließ ihn Besteck und Geschirr für den Keller zusammensuchen.
Pausewang, Gudrun: Die Wolke, Ravensburg: Maier 1989 [1987], S. 16
Zitationshilfe
„Kartoffelreibe“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kartoffelreibe>, abgerufen am 29.10.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kartoffelquetsche
Kartoffelpüree
Kartoffelpuffer
Kartoffelpresse
Kartoffelpocken
Kartoffelrodemaschine
Kartoffelroder
Kartoffelsack
Kartoffelsalat
Kartoffelschale