Kartoffelsorte, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Kartoffelsorte · Nominativ Plural: Kartoffelsorten
WorttrennungKar-tof-fel-sor-te (computergeneriert)

Typische Verbindungen
computergeneriert

Zulassung anbauen beliebt verschieden verändert zugelassen züchten

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Kartoffelsorte‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Vor fünf Jahren wäre es noch notwendig gewesen, an dieser Stelle die verschiedenen Kartoffelsorten aufzulisten.
Die Zeit, 11.10.2006, Nr. 42
Derzeit können die Deutschen zwischen mehr als 160 Kartoffelsorten wählen.
Die Welt, 09.02.2001
Ferner sollen ertragreichere und geschmacklich zusagendere Kartoffelsorten angebaut und Gemüse und Mais intensiver konserviert werden.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1963]
Mit der Anmeldung transgener Kartoffelsorten rechnen Züchter und Wissenschaftler allerdings erst in einigen Jahren.
Der Tagesspiegel, 03.01.2001
Auf dem 1300 Quadratmeter großen Areal in Berge wächst eine Mischung aus genveränderten und konventionellen Kartoffelsorten.
Bild, 26.07.2004
Zitationshilfe
„Kartoffelsorte“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kartoffelsorte>, abgerufen am 22.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kartoffelschorf
Kartoffelschnee
Kartoffelschnaps
Kartoffelschmarrn
Kartoffelschmarren
Kartoffelsortiermaschine
Kartoffelspiritus
Kartoffelsprit
Kartoffelstärke
Kartoffelstock