Karzer, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Karzers · Nominativ Plural: Karzer
Aussprache
WorttrennungKar-zer
eWDG, 1969

Bedeutung

veraltet
1.
Freiheitsstrafe für Schüler und Studenten
Grammatik: nur im Singular
Beispiele:
ein paar Stunden, einen Tag Karzer bekommen
ein zwölfstündiger Karzer
seinen Karzer absitzen
2.
Ort der Freiheitsstrafe in Schulen und Hochschulen
Beispiele:
jmdn. in den Karzer schicken
er ... wird so oft in den Karzer gesteckt, daß ihm einmal innerhalb zweier Jahre keine ganzen sechs freien Tage bleiben [St. ZweigBalzac20]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Kerker · Karzer · einkerkern
Kerker m. ‘Gefängnis, Verlies’. Bereits sehr früh (wie die k-Aussprache vor e beweist) wird lat. carcer (Genitiv carceris) ‘Kerker’ ins Germ. entlehnt, vgl. ahd. karkā̌ri, karkeri (8. Jh.), mhd. karkære, kerkære, kerker, asächs. karkari, aengl. carcern, mnl. carker, caerker, nl. kerker, got. karkara. Eine zweite jüngere Entlehnung (mit z-Aussprache vor e) des gleichen Wortes ergibt Karzer m. ‘Schul-, Universitätsgefängnis, Arrest’ (14. Jh.). einkerkern Vb. ‘zur Haft verurteilen, einsperren’ (14. Jh.), vgl. mlat. incarcerare.

Thesaurus

Synonymgruppe
Arrestzelle  ●  Karzer  historisch
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

bestrafen sperren

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Karzer‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wer zweifelte, dass die Erde eine Scheibe sein soll, dem drohten Karzer oder Tod.
Die Zeit, 06.09.2010, Nr. 36
Am folgenden Tage hielt man peinliches Gericht und verdonnerte mich zu zwölfstündigem Karzer.
Ganghofer, Ludwig: Lebenslauf eines Optimisten. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1911], S. 18178
Sogar der Karzer mit seinen Originalkritzeleien ist noch da, in den aufmüpfige Studiosi verbannt wurden.
Süddeutsche Zeitung, 01.02.2000
Imitiert der Mann wirklich den Professor Heinzerling aus Ecksteins »Besuch im Karzer«?
Spoerl, Heinrich: Die Feuerzangenbowle, München: Piper o.J. [1933], S. 95
Für die schnell vergriffenen Studentenspäße wurde Reuter allerdings von der Universität verwiesen und in den Karzer gesteckt.
Wittmann, Reinhard: Geschichte des deutschen Buchhandels. In: Lehmstedt, Mark (Hg.) Geschichte des deutschen Buchwesens, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1991], S. 7653
Zitationshilfe
„Karzer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Karzer>, abgerufen am 09.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Karyopse
Karyoplasma
karyophag
Karyolyse
Karyolymphe
karzinogen
Karzinoid
Karzinologie
Karzinom
karzinomatös