Kasper, der
GrammatikEigenname (Maskulinum) · Genitiv Singular: Kaspers · Nominativ Plural: Kasper
Aussprache
WorttrennungKas-per (computergeneriert)
Wortbildung mit ›Kasper‹ als Letztglied: ↗Suppenkasper
eWDG, 1969

Bedeutungen

1.
Synonym zu Kasperle
Beispiel:
der Kasper war doch nur eine richtige Holzpuppe [StormPole Poppensp.4,54]
2.
umgangssprachlich alberner, kindischer Mensch, Hanswurst
Beispiel:
du bist ein richtiger Kasper!
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Kasper · Kasperletheater · kaspern
Kasper m. Hauptfigur im Handpuppenspiel, deminutiv Kasperle, Kasperl. Kasper ist eine Nebenform von Kaspar (mlat. Casparus), dem legendären Namen eines der Heiligen Drei Könige aus dem Morgenland, der in den mittelalterlichen Dreikönigsspielen als Mohr dargestellt wird und (etwa seit dem 15. Jh.) die Gestalt einer lustigen Person annimmt. Ende des 18. Jhs. tritt er in Wien als komische Bühnenfigur an die Stelle des Hanswurst. Kasperletheater n. (19. Jh.). kaspern Vb. ‘kindische, dumme Späße machen, sich albern benehmen’ (18. Jh., landschaftlich wohl älter).

Thesaurus

Synonymgruppe
Clown · ↗Harlekin · ↗Hofnarr · ↗Komiker · ↗Narr · ↗Possenreißer · ↗Schalk · ↗Schelm · ↗Schäker · Schäkerer · ↗Ulknudel  ●  ↗Faxenmacher  ugs. · ↗Scherzbold  ugs. · ↗Scherzkeks  ugs. · Spaßkanone  ugs. · ↗Spaßmacher  ugs. · ↗Spaßvogel  ugs., Hauptform · ↗Vokativus  geh., veraltet, lat. · ↗Witzbold  ugs.
Unterbegriffe
Assoziationen
DWDS-Wortprofil

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bischöfe Bär Direktor Feuerzeug Finanzminister Frühstück Hauser Kakadu Kardinälen Kiste Krokodil Räuber Seppl

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Kasper‹.

DWDS-Beispielextraktor

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aber eigentlich habe ich keine Lust mehr, immer den Kasper zu spielen.
Die Welt, 08.04.2002
Dann erklärt der Kasper, dass sie sich dafür aber doppelt so viel kaufen können.
Die Zeit, 02.07.2001, Nr. 27
Mit theologischen Büchern, die in viele Sprachen übersetzt sind, erwarb sich Kasper einen internationalen Ruf.
Der Tagesspiegel, 21.01.2001
Wie konkret die Veränderungen aussehen sollen, wußte Kasper noch nicht zu sagen.
Süddeutsche Zeitung, 11.02.1999
Er und der Vorsitzende der Konferenz der Länderfinanzminister, Stellvertretender Ministerpräsident Kasper, erläutern die Ergebnisse der Beratungen.
Nr. 280: Besprechung Kohl mit den Regierungschefs der Länder vom 16. Mai 1990. In: Deutsche Einheit, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1990], S. 24705
Zitationshilfe
„Kasper“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kasper>, abgerufen am 21.09.2017.

Weitere Informationen …