Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Kassandraruf, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Kassandraruf(e)s · Nominativ Plural: Kassandrarufe
Aussprache 
Worttrennung Kas-san-dra-ruf
Wortzerlegung Kassandra Ruf
eWDG

Bedeutung

(unbeachtete) Warnung vor kommendem Unheil
Beispiele:
einen Kassandraruf ausstoßen
die Zeitungen waren voller Kassandrarufe

Thesaurus

Synonymgruppe
pessimistische Prognose · ungünstige Prognose (med.)  ●  Unkenruf  fig. · Kassandraruf  geh.
Oberbegriffe
Assoziationen
Synonymgruppe
ungehört verhallen (Warnung)  ●  Der Prophet gilt nichts im eigenen Land(e).  geh., sprichwörtlich, biblisch, variabel · Kassandraruf(e)  geh., bildungssprachlich
Assoziationen
  • (sich) kein Gehör verschaffen können · ignoriert werden · kein Gehör finden · keine Beachtung finden · keine Berücksichtigung finden · ungehört verhallen  ●  auf taube Ohren stoßen fig.
  • pessimistische Prognose · ungünstige Prognose (med.)  ●  Unkenruf fig. · Kassandraruf geh.

Verwendungsbeispiele für ›Kassandraruf‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nur, dieser Erfolg könnte bald Geschichte sein, glaubt man den jüngsten Kassandrarufen. [Die Zeit, 08.06.2005, Nr. 23]
Die Kassandrarufe sind nicht so neu, dass man jetzt überrascht tun müsste. [Süddeutsche Zeitung, 23.10.2000]
Kein Kassandraruf kann die wahren Helden schrecken, auch wenn sie wissen, sie wird Recht behalten. [Süddeutsche Zeitung, 23.09.1995]
Zwar verstoßen die Geowissenschaftler mit ihren Kassandrarufen gegen das Gesetz. [Die Zeit, 18.08.2005, Nr. 34]
Seine Kassandrarufe werden freilich auch im neuen Kleid nicht jünger. [Die Zeit, 14.11.1980, Nr. 47]
Zitationshilfe
„Kassandraruf“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kassandraruf>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kassandra
Kassamarkt
Kassakurs
Kassageschäft
Kassagebarung
Kassapreis
Kassastand
Kassation
Kassationsbeschwerde
Kassationsgericht