Kassenbereich, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungKas-sen-be-reich (computergeneriert)
WortzerlegungKasseBereich

Thesaurus

Synonymgruppe
Kassenbereich · Kassenzone · Quengelzone  ●  Wartebereich an der Kasse  variabel
Assoziationen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nach Passieren des Kassenbereichs habe ich ihn angesprochen und seinen Ausweis verlangt.
Der Tagesspiegel, 10.03.2005
Sie wurde dann von einem weiteren Mann abgelenkt und verließ den Kassenbereich.
Bild, 30.06.2005
Ein Buch im Kassenbereich besonders hervorzuheben, kostet gar 10000 Dollar.
Die Zeit, 10.05.1996, Nr. 20
Er passierte das Drehkreuz, das den Shop und den Kassenbereich vom Restaurant trennte, und stand schon zwischen den Tischen.
Glavinic, Thomas: Die Arbeit der Nacht, München Wien: Carl Hanser Verlag 2006, S. 22
Zumal wir für unseren Kassenbereich einen ganzen Stab hochqualifizierter Mitarbeiter hatten, die, wenn es notwendig gewesen wäre, dem Reichsbankdirektorium eine Vorlage hätten machen müssen.
o. A.: Einhundertdreißigster Tag. Mittwoch, 15. Mai 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 25224
Zitationshilfe
„Kassenbereich“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kassenbereich>, abgerufen am 16.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kassenbeitrag
Kassenbeamte
Kassenausweis
kassenärztlich
Kassenarzt
Kassenbericht
Kassenbestand
Kassenblock
Kassenbon
Kassenbote