Kassettenrekorder, der

Alternative Schreibung Kassettenrecorder
Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Kassettenrekorders · Nominativ Plural: Kassettenrekorder
Aussprache 
Worttrennung Kas-set-ten-re-kor-der ● Kas-set-ten-re-cor-der
Wortzerlegung KassetteRekorder
Rechtschreibregeln § 32 (2)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Kassettengerät, mit dem Kassetten abgespielt und bespielt werden können

Thesaurus

Synonymgruppe
Kassettengerät · Kassettenrekorder · ↗Magnettongerät · Taperecorder · ↗Tonbandgerät
Oberbegriffe

Typische Verbindungen zu ›Kassettenrekorder‹, ›Kassettenrecorder‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Kassettenrekorder‹.

Verwendungsbeispiele für ›Kassettenrekorder‹, ›Kassettenrecorder‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auf den Straßen klingt wieder Musik aus alten Kassettenrekordern, was so lange verboten war.
Die Welt, 01.12.2001
Er dreht am Kassettenrekorder, der Rhythmus der Straße wird überlagert vom einsetzenden Rhythmus der Musik.
Die Zeit, 21.02.1994, Nr. 08
Ich holte den Kassettenrekorder vom Flur und spulte das Band zurück.
Arjouni, Jakob: Happy birthday, Türke!, Zürich: Diogenes 1987 [1985], S. 136
Während er Stück um Stück auf den Ständer klemmte, fiel sein Blick zuweilen auf den Kassettenrekorder.
Glavinic, Thomas: Die Arbeit der Nacht, München Wien: Carl Hanser Verlag 2006, S. 76
Lenny stellt den Kassettenrekorder neben die Registrierkasse und wischt mit einem Staubtuch darauf herum.
Hermann, Judith: Sommerhaus, später, Frankfurt a. M.: Fischer-Taschenbuch-Verl. 2000 [1998], S. 123
Zitationshilfe
„Kassettenrekorder“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kassettenrekorder>, abgerufen am 22.09.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kassettenrecorder
Kassettengerät
Kassettenfilm
Kassettendecke
Kassettendeck
Kassettenspieler
Kassia
Kassiaöl
Kassiarinde
Kassiber