Kassler, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Kasslers · wird nur im Singular verwendet
Nebenform Kasseler · Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Kasselers · wird nur im Singular verwendet
Aussprache 
Worttrennung Kass-ler · Kas-se-ler
Ungültige Schreibung Kaßler
Rechtschreibregeln § 2
Duden GWDS, 1999 und DWDS, 2016

Bedeutung

Kassler
Kassler
(4028mdk09, CC BY-SA 3.0)
gepökeltes und geräuchertes Schweinefleisch von Rippe, Kamm, Schulter oder Bauch
Kollokationen:
in Präpositionalgruppe/-objekt: Grünkohl mit Kassler
als Akkusativobjekt: Kassler servieren, essen
Beispiele:
Es ist noch nicht lange her, dass es landauf, landab nach Omas Küche roch: nach Schweinsbraten mit Klößen und Kassler mit Sauerkraut. [Der Spiegel, 25.08.2014, Nr. 35]
Vor allem in Teilen Süddeutschlands hat sich der Brauch erhalten, zu Silvester ordentliche Schweinegerichte wie Kassler auf den Tisch zu bringen[…]. [Die Zeit, 27.12.2012, Nr. 01 (2013)]
Nach 45 Minuten das Kaßler [dem Grünkohl] zugeben, in den letzten 20 Minuten die Würste mitziehen lassen. [Bild, 30.10.1997]
Es [das Katerfrühstück] soll aus einem halben Brathering, einer Scheibe Kassler, einem »Klaren«, einem Kümmelbrötchen und einem Salzgebäck bestehen[…]. [Die Zeit, 19.06.1964, Nr. 25]

Typische Verbindungen zu ›Kassler‹, ›Kasseler‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Kassler‹.

Zitationshilfe
„Kassler“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kassler>, abgerufen am 01.10.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kassiterit
Kassiopeium
Kassiopeia
Kassinett
Kassierung
Kässpätzle
Kastagnette
Kastalische Quelle
Kastanie
Kastanienallee