Kastanienzweig, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Kastanienzweig(e)s · Nominativ Plural: Kastanienzweige
Aussprache 
Worttrennung Kas-ta-ni-en-zweig
Wortzerlegung  Kastanie Zweig
eWDG

Bedeutung

Beispiel:
in einer Vase standen Kastanienzweige

Typische Verbindungen zu ›Kastanienzweig‹ (computergeneriert)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Kastanienzweig‹.

Verwendungsbeispiele für ›Kastanienzweig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nur die Kastanienzweige pochten in rhythmischem Takt an das Fenster.
Braun, Lily: Lebenssucher. In: Deutsche Literatur von Frauen, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1915], S. 2649
Der Hirte wedelt mit einem Kastanienzweig und stößt heulende Laute aus.
Süddeutsche Zeitung, 07.09.2004
Ein früher, noch gegenständlicher Emil Schumacher ließe sich mit der Tempera "Knospende Kastanienzweige" von 1947 für 12000 Euro erwerben.
Süddeutsche Zeitung, 23.05.2003
Zitationshilfe
„Kastanienzweig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kastanienzweig>, abgerufen am 19.01.2022.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kastanienschale
Kastanienpilz
Kastanienextrakt
kastanienbraun
Kastanienbaum
Kästchen
Kaste
kasteien
Kasteiung
Kastell