Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Kasuar

Worttrennung Ka-su-ar (computergeneriert)
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

besonders in Australien heimischer, großer, dem Strauß ähnlicher Laufvogel

Verwendungsbeispiele für ›Kasuar‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Beim Nandu, Emu und Kasuar werden die Flügel schließlich immer stärker reduziert. [Die Zeit, 13.09.1991, Nr. 38]
Er fehlt nur den Straußen, Nandus, Emus, Kasuaren und Kiwis, welche nicht fliegen können. [Lucanus, Friedrich von: Im Zauber des Tierlebens, Berlin: Wegweiser-Verl. 1926 [1926], S. 97]
Die Kasuare, große im Unterholz lebende Laufvögel, "unterhalten" sich offenbar mit den tiefsten Tönen, die im Reich der Federtiere bekannt sind. [Süddeutsche Zeitung, 29.10.2003]
Über dem Kraushaar wehte ein phantastischer Kopfschmuck aus den Federn des Paradiesvogels oder des Kasuar. [Die Zeit, 31.05.1956, Nr. 22]
Da gab es Wildschweine, Baumkänguruhs, Opossums, Kasuare und andere große Vögel. [Die Zeit, 22.09.1989, Nr. 39]
Zitationshilfe
„Kasuar“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kasuar>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kasualien
Kastrierung
Kastriermesser
Kastrationskomplex
Kastrationsangst
Kasuarina
Kasuarine
Kasuist
Kasuistik
Kasus