Katharer

WorttrennungKa-tha-rer (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Angehöriger einer streng asketischen Sekte des Mittelalters

Thesaurus

Geschichte, Religion
Synonymgruppe
Albigenser · Albingenser · Katharer
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Albigenser Kreuzzug Waldenser südfranzösisch verbrennen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Katharer‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

So erging es uns mit den Burgen der Katharer im Süden Frankreichs.
Die Zeit, 14.06.1996, Nr. 25
Den Katharern ist V. ebenso fremd wie ihren gnostischen Vorgängern.
Kettler, F. H.: Versöhnung. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1962], S. 38060
Nachdem sie anfangs die Katharer abgelehnt und bekämpft hatten, gerieten sie seit 1184 unter deren Einfluß.
o. A.: Die mittelalterliche Kirche. In: Jedin, Hubert (Hg.) Handbuch der Kirchengeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1966], S. 8799
Der wirksamste Widerstand gegen die Katharer erwuchs unter solchen Umständen aus einer neuen Ketzerei.
Borst, Arno: Religiöse und geistige Bewegungen im Hochmittelalter. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1963], S. 2981
Diesem instrumentalisierten Teufelsglauben fielen, durch die Hand der Kreuzfahrer, Andersgläubige ebenso zum Opfer wie die Vertreter der gnostisch beeinflussten Strömungen der Katharer, Albigenser und Waldenser.
Die Welt, 02.09.2000
Zitationshilfe
„Katharer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Katharer>, abgerufen am 21.03.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
kath.
Katgut
Katfisch
katexochen
Katerstimmung
katharob
Katharobie
Katharobiont
Katharsis
kathartisch