Katzenfisch, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Katzenfisch(e)s · Nominativ Plural: Katzenfische
WorttrennungKat-zen-fisch (computergeneriert)

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aus drei Musikern wurden acht, seit einem Jahr gibt es Katzenfisch.
Der Tagesspiegel, 05.06.2004
Wenn die Bäche nach dem Regen anschwollen, angelten wir Katzenfische und Aale.
Die Zeit, 13.08.1976, Nr. 34
Aber auch ein eineinhalb Meter langer Schwertfisch, 30 Katzenfische, Silberlachs, Makrelen, Renken sowie ein 100-Kilo-Butterfisch kommen auf den Tisch.
Süddeutsche Zeitung, 17.02.1999
Die Indianer jagen mit Gewehr oder Bogen, leben vom Fang von Katzenfischen und Piranhas oder von Tauschgeschäften.
Süddeutsche Zeitung, 30.03.2004
Zitationshilfe
„Katzenfisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Katzenfisch>, abgerufen am 13.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Katzenfell
Katzendreck
Katzencafé
Katzenbuckel
Katzenbrut
Katzenfloh
Katzenfrett
katzenfreundlich
Katzenfreundlichkeit
Katzenfutter