Kaufinteresse, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungKauf-in-te-res-se · Kauf-in-ter-es-se
WortzerlegungkaufenInteresse
eWDG, 1969

Bedeutung

siehe auch Kauflust
Beispiel:
für diese Artikel wächst neuerdings das Kaufinteresse

Thesaurus

Synonymgruppe
Kaufinteresse · ↗Kauflust · ↗Kaufneigung

Typische Verbindungen
computergeneriert

Anleger Belebung Call Gerücht Investor Mieter Mittelpunkt Rösterei Verarbeiter anhaltend anmelden beflügeln bekunden beleben ernsthaft gering gestiegen lebhaft mangelnd nachlassen nachlassend physisch reg seriös signalisieren spekulativ verstärkt vortäuschen wachsend wecken

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Kaufinteresse‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Händler führten das Plus vor allem auf verstärktes Kaufinteresse angelsächsischer Fonds zurück.
Die Welt, 01.06.2001
Das Kaufinteresse der Verarbeiter, das sich kürzlich gebessert hatte, war nur gering.
Die Zeit, 28.04.1955, Nr. 17
Ein Kaufinteresse gebe es allerdings vorerst nicht, sagte ein Unternehmenssprecher.
Der Tagesspiegel, 24.07.2002
In Zeitungsannoncen suchte er Autos aus, den Besitzern täuschte er Kaufinteresse vor.
Bild, 18.05.2000
Einführungswerbung sollte neue Produkte und neue Namen bekannt machen oder bei neuen Konsumentengruppen Kaufinteresse wecken.
Tippach-Schneider, Sabine: Das große Lexikon der DDR-Werbung, Berlin: Schwarzkopf & Schwarzkopf 2002, S. 73
Zitationshilfe
„Kaufinteresse“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kaufinteresse>, abgerufen am 23.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kaufhof
kaufherrlich
Kaufherr
Kaufheirat
Kaufhauskette
Kaufinteressent
Kaufkontrakt
Kaufkraft
kaufkräftig
Kaufkraftparität