Keeper, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Aussprache 
Worttrennung Kee-per (computergeneriert)
Wortbildung  mit ›Keeper‹ als Letztglied: ↗Barkeeper · ↗Nationalkeeper
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Fußball, besonders österreichisch, veraltend
1.
Tormann, -hüter
2.
Barkeeper

Thesaurus

Sport
Synonymgruppe
Keeper · ↗Torhüter · ↗Tormann · ↗Torwart  ●  Goalie  ugs., österr., bayr.
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Keeper‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Keeper‹.

Verwendungsbeispiele für ›Keeper‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Danach setzte sich die knuffige Idee durch, bei torgefährlichen Szenen lieber die Keeper gut aussehen zu lassen.
Die Zeit, 06.05.2013, Nr. 19
Hoffentlich denkt er bei der Hochzeit heute nicht an seinen Keeper.
Bild, 27.11.2003
Da steht einer der besten Keeper der Welt im deutschen Tor.
Der Tagesspiegel, 18.06.2002
Die Ärzte hatten ihn gesund geschrieben, aber dann fiel der Keeper doch wieder aus.
Süddeutsche Zeitung, 22.03.2001
Diskret waltet der Keeper an der Theke - blütenweiß die Barjacke, fleckenlos die schwarze Hose mit dem Kummerbund.
Der Spiegel, 06.08.1984
Zitationshilfe
„Keeper“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Keeper>, abgerufen am 26.02.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
keep smiling
Keder
kecklich
Keckheit
keckern
Keepsmiling
Kees
Keeswasser
Kefir
Kegel