Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Kegelschieben, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Kegelschiebens · wird nur im Singular verwendet
Worttrennung Ke-gel-schie-ben
Wortzerlegung Kegel Schieben
eWDG

Bedeutung

siehe auch Kegelspiel
Beispiel:
er geht zum Kegelschieben

Verwendungsbeispiele für ›Kegelschieben‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Bei diesem Kegelschieben hat sein Bub den besten Wurf getan! [Christ, Lena: Madam Bäurin. In: Deutsche Literatur von Frauen, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1920], S. 4632]
Wer von dem Treiben genug hatte, durfte abends in die "Stadtwerkstatt" zum Kegelschieben gehen. [Die Zeit, 13.09.1996, Nr. 38]
Beim abendlichen Kegelschieben stellte ich mir vor, der gekrönte König inmitten der acht Paladine sei abwechselnd Greta oder Piroschka. [Hartung, Hugo: Ich denke oft an Piroschka, Frankfurt a. M.: Büchergilde Gutenberg 1980 [1954], S. 78]
Zitationshilfe
„Kegelschieben“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kegelschieben>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kegelradgetriebe
Kegelrad
Kegelprojektion
Kegelpartie
Kegeln
Kegelschnecke
Kegelschnitt
Kegelspiel
Kegelspieler
Kegelspitze