Kehrtwendung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Kehrtwendung · Nominativ Plural: Kehrtwendungen
Aussprache
WorttrennungKehrt-wen-dung
Wortzerlegungkehren1Wendung
Wahrig und ZDL, 2019

Bedeutungen

1.
Drehung um 180 Grad, Wendung, Umkehr
Synonym zu Kehrtwende (1)
Beispiele:
Der Wirkstoff [Sildenafil (Viagra)] löste eine Überreaktion [bei Pflanzen] aus: Anstatt in einer leichten Krümmung die Wachstumsrichtung zu ändern, machte der Pollenschlauch eine Kehrtwendung um 180 Grad. [Welt am Sonntag, 16.05.2004]
Nach Angaben der Polizei waren drei Autos […] in Richtung Gelnhausen unterwegs, als der erste, ein Peugeot-Fahrer, kurz hinter der Einmündung Hain-Gründau, verbotenerweise plötzlich eine Kehrtwendung machen wollte. [Frankfurter Rundschau, 04.07.1997]
Kehrtwendung auf dem Absatz, zurück zur Reisegruppe. [Die Zeit, 19.02.1988, Nr. 08]
[…] in Munchs »Drei Mädchen am Meer« ist die Einsamkeit auch in der Gruppe durch die Kehrtwendung des einen Mädchens sehr deutlich […] [Die Zeit, 18.07.1986, Nr. 30]
Als der mit dem Filzen beschäftigte Blockführer sich umdrehte, hielt ihm Pippig den Passierschein hin, machte eine elegante Kehrtwendung und – da war er auch schon durchs Nadelöhr geschlüpft. [Apitz, Bruno: Nackt unter Wölfen, Reinbek bei Hamburg: Rowohlt 1961 [1958], S. 102]
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: eine plötzliche Kehrtwendung
als Akkusativobjekt: eine Kehrtwendung machen
2.
übertragen (plötzliche) Änderung der bisherigen Haltung, Strategie, Entwicklung o. Ä., (überraschender) Richtungs-, Kurswechsel
Synonym zu Kehrtwende (2)
Beispiele:
Oberflächlich gesehen gibt es bei Brecht viele Brüche, radikale Kehrtwendungen in ästhetischen und politischen Konzepten. [Die Welt, 07.07.2018]
Die Ständeratskommission versucht ihr Einschwenken auf den Kurs des Nationalrats möglichst nicht als das darzustellen, was es ist: eine Kehrtwendung um 180 Grad. [Neue Zürcher Zeitung, 26.11.2010]
Der Verkauf der Einheiten [im Wohnungsbestand der Grundbesitzgesellschaft] in Mönchengladbach, Kiel, Bremen und Wuppertal würde eine strategische Kehrtwendung des Konzerns bedeuten. [Die Welt, 18.11.2004]
In einer radikalen Kehrtwendung kündigte das Unternehmen […] an, jedem, der einen fehlerhaften Pentium-Chip besaß, ohne große Rückfragen Ersatz zu bieten. [C’t, 1998, Nr. 22]
Wie kam es zu der Kehrtwendung in Ihrer Partei? [Die Zeit, 16.12.1998, Nr. 52]
Die Kulturgeschichte Mesopotamiens zeigt einen normalen geradlinigen Aufstieg während der gesamten Dauer der vordynastischen und dynastischen Perioden – ohne scharfe Einschnitte oder Kehrtwendungen. [Wilson, John A.: Ägypten. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1961], S. 765]
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: eine politische, radikale, totale, plötzliche, überraschende, abrupte, völlige Kehrtwendung
als Akkusativobjekt: eine Kehrtwendung machen, vollziehen

Thesaurus

Synonymgruppe
(das) Umschlagen · Drehung um 180 Grad · ↗Kehre · ↗Umkehr · ↗Umschlag · ↗Verkehrung · Verkehrung ins Gegenteil  ●  ↗Kehrtwende  auch figurativ · Kehrtwendung  fig. · ↗Umschwung  auch figurativ · ↗Wende  auch figurativ, Hauptform · ↗Wendung  auch figurativ
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Außenpolitik Bruch Grad Rechtsprechung Wirtschaftspolitik abrupt außenpolitisch bemerkenswert dramatisch elegant erstaunlich fundamental grundsätzlich ideologisch komplett mitmachen plötzlich radikal rechtfertigen scharf spektakulär strategisch total unerwartet unverständlich veranlassen vollführen vollziehen völlig überraschend

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Kehrtwendung‹.

Zitationshilfe
„Kehrtwendung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kehrtwendung>, abgerufen am 10.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kehrtwende
kehrtmachen
Kehrseite
Kehrschleife
Kehrschaufel
Kehrwert
Kehrwisch
Kehrwoche
Keib
keibig