Keiferei, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungKei-fe-rei (computergeneriert)
Wortzerlegungkeifen-erei

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es folgte eine wüste Keiferei in der fünfstöckigen New Yorker Stadt-Villa.
Bild, 19.09.1997
Was zwischen Howard und Frances anfangs nur guten Sex versprach, mündet in eine immer tiefer gehende Keiferei.
Süddeutsche Zeitung, 09.10.2002
Was als ruhige Abschlussfahrt geplant war, endete mit Wutausbrüchen, wilder Keiferei und bösen Vorwürfen.
Bild, 26.05.2003
Zitationshilfe
„Keiferei“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Keiferei>, abgerufen am 14.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
keifen
Keiche
keibig
Keib
Kehrwoche
Keil
Keilabsatz
Keilbein
Keile
keilen