Keilinschrift, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungKeil-in-schrift
WortzerlegungKeilInschrift

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Zuverlässigkeit dieser Stücke namentlich in ethnographischer Hinsicht ist durch die persischen Keilinschriften vielfach glänzend bestätigt worden.
Meyer, Eduard: Geschichte des Altertums, Bd. IV,1. In: Geschichte des Altertums, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1901], S. 23381
Die mit geometr. Mustern, Tier- und Jagddarstellungen, Betern, Gottheiten und geflügelten Sonnenscheiben geschmückten Bildflächen erhielten vom 16. Jh. v.u.Z. an eine Keilinschrift und Hieroglyphenzeichen.
o. A.: Lexikon der Kunst - H. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1991], S. 9149
Zitationshilfe
„Keilinschrift“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Keilinschrift>, abgerufen am 18.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
keilig
Keilhose
Keilhaue
keilförmig
Keilerei
Keilkissen
Keilrahmen
Keilriemen
Keilschrift
Keilschriftforschung