Keimplasma

WorttrennungKeim-plas-ma
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Biologie die Erbsubstanz enthaltendes Protoplasma der Keimzellen

Verwendungsbeispiele für ›Keimplasma‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Durch unsachgemäße Lagerung und Dokumentation gingen jährlich Tausende seltener Keimplasmen unwiederbringlich verloren.
Die Zeit, 14.11.1986, Nr. 47
Jene Potenzen brauchen nicht als fertige Dinge im Keimplasma zu liegen.
Gerling, Reinhold: Was muß man vor der Ehe von der Ehe wissen? In: ders., Das große Aufklärungswerk für Braut- und Eheleute, Dresden: Buchversand Gutenberg 1933 [1901], S. 228
Dieses Keimplasma der Eugeniker ist vergleichbar mit rassistischen Vorstellungen vom "Blut".
Die Welt, 18.07.2000
Galton beschrieb diese Wissenschaft als Studium der züchterischen Methoden, die das menschliche "Keimplasma" verbessern können.
Die Welt, 06.10.2000
Bei dem großen Interesse, das die Keimzellen als Träger der Vererbungssubstanz, des Keimplasmas, verdienen, lohnt es sich, ihren früheren Schicksalen noch etwas genauer nachzugehen.
Hesse, Richard: Der Tierkörper als selbständiger Organismus, Leipzig u. a.: B. G. Teubner 1910, S. 920
Zitationshilfe
„Keimplasma“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Keimplasma>, abgerufen am 18.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Keimöl
Keimlingskrankheit
Keimling
Keimhülle
keimhaft
Keimreife
Keimruhe
Keimschädigung
Keimscheibe
Keimschicht