Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Keimwurzel, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Keimwurzel · Nominativ Plural: Keimwurzeln
Worttrennung Keim-wur-zel
Wortzerlegung keimen Wurzel, Keim Wurzel
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Botanik die schon vor der Samenreife im Ansatz vorhandene Wurzel des künftigen Keimlings

Thesaurus

Botanik
Synonymgruppe
Keimwurzel · Wurzelkeim
Oberbegriffe
  • Organ einer Pflanze · Pflanzenorgan · Pflanzenteil · Teil einer Pflanze

Verwendungsbeispiele für ›Keimwurzel‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sobald sich Keimwurzeln zeigen und die Sämlinge Fuß fassen, darf nicht gestriegelt werden. [o. A.: Ratgeber für den Feingemüsebau im Freiland, Berlin: VEB Dt. Landwirtschaftsverl 1962, S. 185]
Zitationshilfe
„Keimwurzel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Keimwurzel>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Keimung
Keimträger
Keimstimmung
Keimschädigung
Keimschleuder
Keimzelle
Keimöl
Keks
Keksdose
Keksriegel