Kelle, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Kelle · Nominativ Plural: Kellen
Aussprache
WorttrennungKel-le
Wortbildung mit ›Kelle‹ als Letztglied: ↗Gießkelle · ↗Kalkkelle · ↗Maurerkelle · ↗Mörtelkelle · ↗Putzkelle · ↗Rührkelle · ↗Schöpfkelle · ↗Spitzkelle · ↗Suppenkelle · ↗Verkehrskelle · ↗Winkerkelle · ↗Ziehkelle
Duden GWDS, 1999 und DWDS, 2016

Bedeutungen

Schöpfkelle
(Timus, CC BY-SA 2.0)
1.
Schöpfgerät, großer Schöpflöffel in der Form einer Halbkugel o. Ä. mit langem Stiel; Schöpfkelle
Beispiele:
Ein […] Mann […] hat eine große Kelle in der Hand und schenkt aus dampfenden Bottichen Suppe, Lammfleisch mit Kichererbsen, dazu mit Suppennudeln gekochten Reis [ein]. [Berliner Zeitung, 02.12.2002]
Wir schöpfen am Eingang mit einer Kelle frisches Wasser aus einem Becken, waschen die Hände, spülen den Mund. [Neue Zürcher Zeitung, 27.02.2009]
Die frische Milch vom Bauern wird mit einer Kelle aus einem Eimer geschöpft. [Süddeutsche Zeitung, 28.02.1997]
Kollokation:
in Präpositionalgruppe/-objekt: mit der Kelle [eine Flüssigkeit] schöpfen
2.
aus einer flachen, runden Scheibe an einem Stiel bestehendes Gerät, mit dem bestimmte, auf größere Entfernung sichtbare Signale gegeben werden können
Beispiele:
Aus einer Trillerpfeife ertönt ein schriller Pfiff, der Schaffner am Gleis hebt als Signal für die Abfahrt die grüne Kelle und springt dann schnell auf das Trittbrett eines Waggons. [www.vol.at, 19.08.2012]
Die Polizistin hält die Kelle raus, will den Raser gleich aus dem Verkehr ziehen. [Bild, 11.09.2000]
Wirtschaftssenator Elmar Pieroth […] gab am U-Bahnhof Seestraße mit grüner Kelle das Signal zum Start in das neue U-Bahn-Zeitalter. [Berliner Zeitung, 16.12.1996]
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: die grüne, rote Kelle
als Akkusativobjekt: die Kelle heben, [aus dem Fenster] raushalten
in Präpositionalgruppe/-objekt: mit der Kelle winken
Maurerkelle
(Magnus, CC BY-SA 3.0)
3.
zum Auftragen des Mörtels u. zum Glätten dienendes Werkzeug des Maurers, das aus einem etwa handgroßen, flachen, trapezförmigen oder dreieckigen Stück Stahlblech mit s-förmig gekrümmtem Stiel und Griff besteht; Maurerkelle
Beispiele:
Die Kelle ist ein Maurerwerkzeug zum Auftragen von Mörtel, um Steinen Halt zu geben und sie zu verbinden. [criticomblog.wordpress.com, 26.03.2013]
Ein Maurer in weißer Kluft und mit beladener Kelle mustert die Wände und verschmiert Ritzen. [Die Welt, 16.03.2006]
Die Maurerkelle[…] präsentiert sich mal als gleichseitiges Dreieck, mal rechteckig, lanzettenförmig, mal als Katzenzunge oder kleine Spachtel, als bayerische Kelle […] oder Glättekelle. [Süddeutsche Zeitung, 06.03.1998]
Kollokation:
als Akkusativobjekt: die Kelle schwingen
4.
Jägersprache Schwanz des Bibers
Beispiele:
Der Biber ist ein Wassertier, die Kelle dient als Steuer und Antriebsruder. [Süddeutsche Zeitung, 21.07.1999]
Der platte, geschuppte Schwanz des Bibers, treffend Kelle genannt, mochte dazu verleiten, den Nager den Fischen zuzuordnen. [Welt am Sonntag, 11.07.2004]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Kelle f. ‘Schöpflöffel’, ahd. kella (9. Jh.; rouhkella ‘Rauchfaß’, 8. Jh.), mhd. kelle, mnd. kelle, mnl. kele, keel und aengl. cielle ‘Feuerpfanne, Lampe’. Herkunft ungeklärt. Man kann vielleicht über germ. *kaljō eine Verbindung zu griech. gláphein (γλάφειν) ‘aushöhlen’, poln. (älter) wygłobić ‘aushöhlen’, serbokr. glȁbati ‘nagen’, slowen. (älter) glóbsti ‘aushöhlen, schnitzeln’, bulg. (landschaftlich) glob (глоб) ‘Augenhöhle’ und Anschluß an ie. *glā̌bh-, *globh-, *gelebh- ‘schaben, aushöhlen’ herstellen; vgl. Heinertz in: PBB 41 (1916) 495 ff. Dazu Maurerkelle, Schöpfkelle (17. Jh.), Suppenkelle (19. Jh.).

Thesaurus

Synonymgruppe
Kelle · ↗Spatel
Synonymgruppe
Kelle · ↗Maurerkelle · ↗Mörtelkelle
Oberbegriffe

Typische Verbindungen
computergeneriert

Axt Blaulicht Eimer Hammer Kappe Löffel Maurer Messer Mörtel Mütze Pinsel Puck Schaufel Schläger Spaten Straßenrand Topf anrühren gießen grob heben hinhalten raushalten rausholen rot schwenken schwingen schöpfen stoppen winken

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Kelle‹.

Zitationshilfe
„Kelle“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kelle>, abgerufen am 17.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kelimstickerei
Kelimstich
Kelimrand
Kelim
Kelik
Kellenknirps
Keller
Kellerabfüllung
Kellerabteil
Kellerabzug