Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Kellerhals, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Aussprache 
Worttrennung Kel-ler-hals
eWDG

Bedeutung

Bauwesen überwölbter Zugang zum Keller
Beispiel:
[der Marktplatz] mit krummen Häusern und herausspringenden Vortreppen und Kellerhälsen [ Hesse1,781]

Verwendungsbeispiele für ›Kellerhals‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ob und wie es Koch und Kellerhals gelingt, die Gräben zuzuschütten, ist offen. [Die Zeit, 09.08.2012 (online)]
Er sehe zwar keine generelle Blockade bei Media‑Saturn durch Kellerhals. [Die Zeit, 02.08.2011 (online)]
Einer milliardenschweren Expansion von Media‑Saturn in China steht Kellerhals skeptisch gegenüber. [Die Zeit, 23.07.2012 (online)]
Kellerhals betonte, dass er auch nicht für viel Geld seine Anteile verkaufen würde. [Die Zeit, 23.07.2012 (online)]
Das schwarze Loch des Kellerhalses stand offen, die umgestürzte Kredenz lag davor in der duftenden Lache, schräg in das Gewölbe gezerrt. [Kolbenheyer, Erwin Guido: Das Gestirn des Paracelsus, München: J.F. Lehmanns 1964 [1921], S. 390]
Zitationshilfe
„Kellerhals“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kellerhals>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kellergewölbe
Kellergeschoss
Kellergeruch
Kellerfenster
Kellerfalte
Kellerkind
Kellerladen
Kellerloch
Kellerlokal
Kellerluft