Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Kennzahlensystem, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Kennzahlensystems · Nominativ Plural: Kennzahlensysteme
Worttrennung Kenn-zah-len-sys-tem
Wortzerlegung Kennzahl System

Verwendungsbeispiele für ›Kennzahlensystem‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Allerdings nimmt mit den Anforderungen an die Unternehmen auch die Kritik an bestehenden Kennzahlensystemen zu. [Süddeutsche Zeitung, 11.05.2002]
Denn die früher gebräuchlichen, streng finanzorientierten Kennzahlensysteme reichen für ein optimales Unternehmens‑Controlling längst nicht mehr aus. [Süddeutsche Zeitung, 28.09.2002]
Wir haben mit den Mitarbeitern die Grundlagen der Produktion analysiert und danach ein Kennzahlensystem erarbeitet. [Süddeutsche Zeitung, 26.02.2002]
Helfen soll nun ein neues Kennzahlensystem, mit der es den Mitarbeiter gelingen soll, die Kreditinstitute besser und schneller zu überwachen. [Der Tagesspiegel, 16.10.1997]
Das freie Kennzahlensystem ist in zwei Teilprogrammen sehr ausführlich ausgearbeitet, da es jeden wichtigen Bereich (Beschaffung, Lager, Produktion, Absatz, Personal und Finanzwirtschaft) eines Betriebes analysiert. [C’t, 1990, Nr. 9]
Zitationshilfe
„Kennzahlensystem“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kennzahlensystem>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kennzahl
Kennwort
Kennwert
Kennungswandler
Kennung
Kennzeichen
Kennzeichenbeleuchtung
Kennzeichenleuchte
Kennzeichenschild
Kennzeichnung