Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Kernproblem, das

Grammatik Substantiv (Neutrum)
Aussprache 
Worttrennung Kern-pro-blem · Kern-prob-lem
eWDG

Bedeutung

siehe auch Kernfach

Typische Verbindungen zu ›Kernproblem‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Kernproblem‹.

Verwendungsbeispiele für ›Kernproblem‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Denn es geht hier um ein Kernproblem der europäischen Sicherheit. [Nr. 101: Schreiben Kohl an Bush vom 28. November 1989. In: Deutsche Einheit, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1989], S. 29720]
Das Kernproblem ist jedoch: bei großen Sites wird es immer schwieriger, alle Inhalte übersichtlich darzustellen. [C't, 1998, Nr. 5]
Der Manager hat das englische Kernproblem nicht zu lösen vermocht. [Die Zeit, 21.06.2010, Nr. 25]
Das Kernproblem kann der Handel nicht lösen, denn wir können nichts dafür, dass die Bauern zuletzt zu viel Milch produziert haben. [Die Zeit, 09.06.2008, Nr. 23]
Die Hilfe kommt nicht aus einer Hand, das ist ein Kernproblem. [Die Zeit, 22.05.2007, Nr. 21]
Zitationshilfe
„Kernproblem“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kernproblem>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kernphysiker
Kernphysik
Kernphotoeffekt
Kernpflichtfach
Kernobst
Kernprodukt
Kernprozess
Kernpunkt
Kernrate
Kernraum