Kernraum, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Kernraum(e)s · Nominativ Plural: Kernräume
Worttrennung Kern-raum

Typische Verbindungen zu ›Kernraum‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Kernraum‹.

Verwendungsbeispiele für ›Kernraum‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie ist eine Kunst am Bau des Staates, eine Installation im öffentlichen Kernraum.
Die Welt, 08.03.1999
Auf der O-Seite sind unterschiedlich ausgebildete Altarräume an den Kernraum angefügt.
o. A.: Lexikon der Kunst - S. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1994], S. 8521
Es handelte sich um die Frage, ob der Kernraum der Wohnhäuser dieser Gutshöfe als Hof oder als Diele aufzufassen sei.
Jahresberichte für deutsche Geschichte, 1930, S. 152
Das Chromatin ist im Ruhezustand des Kernes gewöhnlich durch den ganzen Kernraum verteilt und sitzt in Form von Körnchen auf dem achromatischen Gerüstwerk.
Hesse, Richard: Der Tierkörper als selbständiger Organismus, Leipzig u. a.: B. G. Teubner 1910, S. 904
In diesem Kernraum, der nur 20 Prozent des Territoriums umfaßt, würden 50 Prozent des Bruttoinlandsproduktes der EU erwirtschaftet.
Die Welt, 12.05.1999
Zitationshilfe
„Kernraum“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kernraum>, abgerufen am 18.09.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kernrate
Kernpunkt
Kernprozess
Kernprodukt
Kernproblem
Kernreaktion
Kernreaktor
Kernsatz
Kernschatten
Kernschlag