Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Kernsatz, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Aussprache 
Worttrennung Kern-satz
Wortzerlegung Kern Satz
eWDG

Bedeutung

siehe auch Kernfach
Beispiele:
der Kernsatz einer Lehre
Untersuchungsergebnisse in wenigen Kernsätzen zusammenfassen

Typische Verbindungen zu ›Kernsatz‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Kernsatz‹.

Verwendungsbeispiele für ›Kernsatz‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Mit Rom «‑ so erläutert ein neuer Kernsatz ‑» erscheint die Fülle der Zeit. [Langgässer, Elisabeth: Das unauslöschliche Siegel, Hamburg: Claassen 1959 [1946], S. 322]
Einige Kernsätze aber lassen trotz des verschrobenen Stils an Klarheit nichts zu wünschen übrig. [Die Zeit, 18.02.2008, Nr. 07]
Denn über solche Kernsätze ist die Diskussion nie wesentlich hinausgekommen. [Die Zeit, 28.02.1975, Nr. 10]
Die Linken bestanden darauf, diesen Kernsatz auf keinen Fall zu kippen. [Süddeutsche Zeitung, 27.11.1997]
Wenn es eng wird, wächst die Bereitschaft, sich auf die Kernsätze der Verfassung zu berufen. [Die Welt, 14.11.2001]
Zitationshilfe
„Kernsatz“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kernsatz>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kernsaft
Kernreaktor
Kernreaktion
Kernraum
Kernrate
Kernschatten
Kernschlag
Kernschleife
Kernschmelze
Kernschuss