Dieser Artikel ist nicht auf dem aktuellen Stand. Er wird im Rahmen des DWDS-Projekts von der Redaktion überarbeitet.

Kernschmelze, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Kernschmelze · Nominativ Plural: Kernschmelzen
WorttrennungKern-schmel-ze
WortzerlegungKernSchmelze
Duden GWDS, 1999 und DWDS, 2016

Bedeutung

das in einem Kernreaktor beim Ausfall der Systeme für die Kühlung mögliche Durchschmelzen des Reaktorkerns
Beispiele:
Mit dem Versuch solle herausgefunden werden, wie Kernschmelzen genau ablaufen und wie künftig auf derartige Katastrophenfälle reagiert werden könne[…]. [Die Zeit, 09.01.2014 (online)]
Bei einem Hinweis auf Harrisburg sollte nicht verschwiegen werden, daß bei diesem schwerwiegenden Störfall mit teilweiser Kernschmelze unmittelbar keine Radioaktivität freigesetzt wurde und auch kein Mensch zu Schaden kam. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 23.09.2006]
Nur durch Zufall entging die DDR 1976 einer Atomkatastrophe: Nach einem Brand im Stromnetz und Ausfall von elf Pumpen half eine einzige Notpumpe, die Kernschmelze im Kraftwerk Lubmin bei Greifswald zu vermeiden. [Der Spiegel, 22.01.1990, Nr. 4]
Es gab keinen Zweifel, daß in Tschernobyl jener angeblich auszuschließende, nach den Hochrechnungen der Statistiker höchstens in zehn- oder hunderttausend Jahren einmal denkbare Katastrophenfall eingetreten war, die sogenannte Kernschmelze. [Der Spiegel, 05.05.1986, Nr. 19]
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: eine partielle, teilweise, vollständige Kernschmelze
als Akkusativobjekt: eine Kernschmelze verhindern
in Präpositionalgruppe/-objekt: es kommt zur Kernschmelze
als Aktivsubjekt: die Kernschmelze setzt ein, tritt ein
hat Präpositionalgruppe/-objekt: eine Kernschmelze im Atomkraftwerk, im Reaktor
als Genitivattribut: die Gefahr, das Risiko einer Kernschmelze

Typische Verbindungen
computergeneriert

Atomkraftwerk Atomreaktor Block Erdbeben Explosion Falle Finanzsystem Folge Gefahr Kraftwerk Reaktor Risiko Störfall Tsunami Unfall Verseuchung Wahrscheinlichkeit abwenden ausschließen drohen drohend gefürchtet komplett möglich partiell stattfinden teilweise verhindern vollständig

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Kernschmelze‹.

Zitationshilfe
„Kernschmelze“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kernschmelze>, abgerufen am 07.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kernschleife
Kernschlag
Kernschatten
Kernsatz
Kernreaktor
Kernschuss
Kernseife
Kernspalte
Kernspaltung
Kernspeicher