Kernwaffenexplosion, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungKern-waf-fen-ex-plo-si-on
WortzerlegungKernwaffeExplosion

Thesaurus

Militär
Synonymgruppe
Atombombenexplosion · ↗Atomexplosion · ↗Atomwaffenexplosion · ↗Kernexplosion · Kernwaffenexplosion · ↗Nuklearexplosion · Nuklearwaffenexplosion
Oberbegriffe
Assoziationen
  • Feuerball · Feuerblase · Isothermalsphäre

Typische Verbindungen
computergeneriert

unterirdisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Kernwaffenexplosion‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Seit Maos Tod hat die Volksrepublik China drei Kernwaffenexplosionen ausgelöst.
Die Zeit, 26.11.1976, Nr. 49
Er fragte ferner, ob eine Vertragspartei Inspektionen an Ort und Stelle solange verweigern könne, bis die Spuren einer etwaigen geheimen Kernwaffenexplosion verwischt seien.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1962]
Bei der Kernspaltung im Atomreaktor oder bei der Kernwaffenexplosion entsteht das radioaktive Jod-Isotop 131.
Die Zeit, 17.08.2011 (online)
Beobachter am Boden würden ein solches Feuerwerk möglicherweise als einen feindlichen Raketenangriff mißverstehen oder Aufklärungssatelliten ihn gar mit einer Kernwaffenexplosion verwechseln.
Süddeutsche Zeitung, 13.10.1994
Die USA und Frankreich bauen gigantische Laser, um Kernwaffenexplosionen zu simulieren
Süddeutsche Zeitung, 16.10.1997
Zitationshilfe
„Kernwaffenexplosion“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kernwaffenexplosion>, abgerufen am 20.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kernwaffe
Kernverschmelzung
Kernumwandlung
Kerntruppe
Kernthese
kernwaffenfrei
Kernwaffengeschütz
Kernwaffenkrieg
Kernwaffenrüstung
Kernwaffentest