Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Kesselbau, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Aussprache 
Worttrennung Kes-sel-bau
Wortzerlegung Kessel Bau
eWDG

Bedeutung

Beispiel:
eine Abteilung für Kesselbau

Verwendungsbeispiele für ›Kesselbau‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zu dem traditionellen Kesselbau ist der Bau von Reaktorkomponenten gekommen. [Die Zeit, 14.03.1969, Nr. 11]
Vor wenigen Tagen verkaufte der Konzern auch die Sparte Kesselbau. [Süddeutsche Zeitung, 12.08.2004]
Mit Steinmüller würde Babcock seine führende Stellung im Kesselbau ausbauen. [Süddeutsche Zeitung, 07.11.1998]
Werk 1 (Kesselbau) und Werk 2 (Maschinenbau) sind ein Opfer der Lärmbekämpfung geworden. [Die Zeit, 29.12.1955, Nr. 52]
Daß es nicht überall krisenfrei zugeht, beweist die Absicht des Vorstandes, in Hamburg (Kesselbau) mehrere hundert Arbeitskräfte einzusparen. [Die Zeit, 26.11.1976, Nr. 49]
Zitationshilfe
„Kesselbau“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kesselbau>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kesselanlage
Kessel
Kescher
Keschan
Kerzenzieher
Kesselbekleidung
Kesselblech
Kesseldruck
Kesselexplosion
Kesselfleisch